Zunächst ein Blick auf den Langfristchart der Schlumberger-Aktie:

SCHLUMBERGER-Bullen-proben-den-Aufstand-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Hier sieht man, dass das 2009er-Tief und eine langfristige Aufwärtstrendvariante gehalten haben. Bilden diese gar die Basis für eine neue langfristige Aufwärtsbewegung? Die Zeit wird es zeigen!

WERBUNG

Mittelfristig sieht das Bild ebenfalls nicht uninteresant aus. Die Aktie nähert sich dynamisch dem Jahreshoch bei 46,35 USD an. Bricht sie darüber aus, wartet die nächste nennenswerte Hürde erst wieder um 50,80 USD. Weitere Widerstände notieren bei 54,79 und 59,60 USD. Solange der Wert das Tief bei 40,88 USD nicht unterbietet, ist die Etablierung eines neuen Aufwärtstrends im mittelfristigen Zeitfenster möglich. Aggressivere Absicherungen bieten sich unter dem Tief bei 43,06 USD an.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2018 2019e* 2020e*
Umsatz in Mrd. USD 32,81 33,25 36,54
Ergebnis je Aktie in USD 1,54 1,58 2,21
KGV 30 29 21
Dividende je Aktie in USD 2,00 2,00 2,03
Dividendenrendite 4,35 % 4,35 % 4,41 %
*e = erwartet
SCHLUMBERGER-Bullen-proben-den-Aufstand-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Schlumberger-Aktie