• Schoeller-Bleckmann AG - Kürzel: SLL - ISIN: AT0000946652
    Kursstand: 55,300 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • Schoeller-Bleckmann AG - WKN: 907391 - ISIN: AT0000946652 - Kurs: 55,300 € (XETRA)

Die Aktie von Schoeller-Bleckmann fiel im März 2020 auf ein Tief bei 15,74 EUR. Seitdem befindet sich die Aktie des Herstellers von Hochpräzisionsteilen für die Ölindustrie in einem Aufwärtstrendkanal. Im März 2020 kam es zum Ausbruch aus dem Abwärtstrend seit dem Allzeithoch aus dem Mai 2018.

Dieser Ausbruch löste eine Rally an die Oberkante des Kanals bzw. an ein wichtiges Ziel bei 64,79 EUR aus. Seit Mai 2022 konsolidiert der Wert. Im Tief setzte der dabei auf 49,05 EUR zurück. Nach einigen Wochen, in denen die Aktie seitwärts lief, kommt es in der laufenden Woche und vor allem heute zu einem deutlichen Anstieg. Ausgelöst wird der heutige Anstieg durch die aktuellen Zahlen.

Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment hat seinen Umsatz im ersten Halbjahr um 72 Prozent auf 222,7 Mio. EUR gesteigert, während sich der Auftragseingang um 97,9 Prozent auf 271,5 Mio. EUR verbesserte. Das Ebitda stieg von 25 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 60,9 Mio. EUR, die Ebitda-Marge erhöhte sich von 19,3 auf 27,3 Prozent. Die guten Zahlen sind auf Verbesserungen in beiden Geschäfts-Segmenten (Advanced Manufacturing & Services und Oilfield Equipment) zurückzuführen.

Quelle: Guidants News

Kaufsignal, wenn …

Die Reaktion auf die aktuellen Zahlen deutet auf den Start einer neuen Rally hin. Eine Bestätigung ergäbe sich mit einem Ausbruch über 57,20 EUR. Diese Rally kann in den nächsten Wochen zunächst zu Gewinnen in Richtung 75-77 EUR führen. Damit würde die Aktie erneut an die Trendkanaloberkante ansteigen. Langfristig sind sogar Kursgewinne gen 108,21 EUR möglich.

Sollte der Wert aber unter 49,05 EUR abfallen, dann könnte es zu Abgaben in Richtung 41,00-40,00 EUR kommen.

Fazit: Das Chartbild der Aktie von Schoeller-Bleckmann macht einen klar bullischen Eindruck. Aber noch steht der Aktie eine wichtige Hürde im Weg.

Zusätzlich lesenswert:

TUI - Wo einsteigen?

AGILENT - Ist die Aktie nach den Zahlen ein Kauf?

SEAGEN - Erst der Ausbruch und dann die Übernahme?

Treffen Sie an der Börse immer voll ins Schwarze – mit Cordula Lucas und ihren Pop Guns. Mit Hilfe Ihres eigens entwickelten Systems wählt sie die chancenreichsten Trading-Kandidaten aus und liefert Ihnen präzise Ein- und Ausstiegssignale. Jetzt Pop Gun Trader abonnieren