• Scout24 SE NA O.N - Kürzel: G24 - ISIN: DE000A12DM80
    Börse: XETRA / Kursstand: 66,900 €

Wer auf der Suche nach einer Wohnung oder Haus ist, kommt an Immobilienscout24 nahezu nicht umher. Weitere bekannte Portale sind daneben AutoScout24 oder FinanceScout24, welche 2019 an die amerikanische Private-Equity-Gesellschaft Hellman & Friedmann verkauft wurden.

Als Aktionär von Scout24 kann man sich in den letzten Jahren über eine tolle Entwicklung freuen. Zwar sorgte die Coronakrise für einen großen Flurschaden, doch selbst diese Verluste konnten im letzten Jahr wieder komplett ausgebügelt sowie neue Rekordhochs erreicht werden. Seit 79,80 EUR korrigiert der Anteilsschein. Zuletzt konnte der Supportbereich bei 61,65 - 63,10 EUR verteidigt werden. Ist mit den heutigen News die Korrektur endgültig beendet?

Goldman Sachs rät zum Kauf

Goldman Sachs stuft Scout24 von Neutral auf Buy hoch und erhöht das Kursziel von €74,20 auf €77,40.

Quelle: Guidants News

In der Begründung benennt das Analystenhaus vor allem den Kursrückgang der letzten Monate, welche nun eine attraktive Einstiegsgelegenheit darstelle. Auch die charttechnische Situation sieht vielversprechend aus.

Kaufsignal ausgelöst

Vor allem drei Ereignisse lassen die Bullen erstarken. Zum einen die Verteidigung des oben genannten Unterstützungsbereichs, das Ausbauen eines Supports bei der 64 EUR-Marke und den endgültigen Bruch der Abwärtstrendlinie durch das heutige Gap-Up. Das einzige was einer startenden Kaufwelle jetzt noch im Wege steht ist der EMA200. Würde in der nächsten Handelswoche allerdings auch hier der Durchbruch gelingen, würde dem Beginn einer Aufwärtsbewegung aus technischer Sicht nichts mehr im Wege stehen. Die nächsten Ziele würden folgend bei 69,77 EUR, 71,85 - 72,95 EUR und darüber hinaus bei 79,80 EUR auf mittelfristige Sicht liegen. Das letztgenannte Ziel deckt sich mit dem meines Kollegen Henry Philipson (s. hier).

Würde es vorher zu einem Rücksetzer kommen, könnte sich dieser in Form eines Pullbacks auf die Abwärtstrendlinie vollziehen. Für das Longszenario wäre es wichtig, weitere Kursverluste zu vermeiden. Würde sich dies dennoch ereignen und es käme zum Bruch von 61,65 EUR, müsste die Shortrichtung bevorzugt werden. Ab Tagesschlusskursen unter 62,65 EUR lautet das Kursziel 56,40 EUR.

Fazit: Die Scout24-Aktie bietet aktuell eine interessante Einstiegschance. Neben dem Goldman-Rating sieht auch charttechnische Verfassung äußerst konstruktiv aus. Ein Einstieg könnte bereits jetzt oder bei einem Schlusskurs über dem EMA200 vorgenommen werden.

SCOUT24-Aktie-mit-Kaufchance-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Scout24 - Aktie

Weiterer interessanter Artikel:

MTU - Wohin mit der Aktie?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.