• NORMA Group SE - Kürzel: NOEJ - ISIN: DE000A1H8BV3
    Börse: XETRA / Kursstand: 44,760 €

Das Jahr 2020 endete mit einer fulminanten Aufwärtswelle. Nach einem neuen Rallyhoch im Januar passierte aber nicht mehr viel. Der Wert schwenkte in eine Seitwärtsbewegung ein, die in einem sauber definierten Preiskorridor verlief. Heute wird diese Handelsspanne nach oben hin verlassen. Damit könnten prozyklische Kaufsignale entstehen, die zu einem Einstieg einladen. Nach dem monatelangen Stillstand in der bullischen Fortsetzungsformation bestehen nun gute Chancen auf den Start einer neuen Trendbewegung nach Norden. Wir benennen auf Basis dieser technischen Analyse ein potenzielles Trading-Setup.

Ab jetzt ein Kaufkandidat

Lange mussten sich Anleger und Trader bei der Norma-Aktie gedulden, jetzt könnten kurz- bis mittelfristige Einstiege attraktiv werden. Dazu müsste der heutige Tagesschlusskurs oberhalb der Rangeoberkante bei 44,10 EUR liegen. Das nächste Rallyziel liegt nach einem erfolgreichen Ausbruch bei 49,14 - 50,00 EUR. Darüber hinaus wäre Platz bis 59 - 60 EUR.

Stops zur Absicherung böten sich z.B. unterhalb von 42,30 oder 41,50 EUR an. Kippt die Aktie wieder nachhaltig unter 41,50 EUR zurück, wäre ein Kaufsignal hinfällig. Dann könnte es innerhalb der mehrmonatigen Seitwärtsrange nochmals abwärts gehen bis zur Rangeunterkante bei rund 39 EUR.

SDAX-Aktie-mit-Ausbruch-Longchance-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
NORMA Group SE

Auch interessant:

Legt diese chinesische E-Auto-Aktie jetzt wieder den Schalter um?

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!