WERBUNG

Bereits im November erreichte der Wert eine wichtige Hürde und prallte dort zunächst nach unten hin ab. Nach einer moderaten Korrektur in einem Keil zeigen sich seit Jahresbeginn die Käufer wieder und ziehen das Papier wieder an die Hürde. Nach der Rally im Herbst ist die Seitwärtsbewegung seit November tendenziell bullisch einzustufen - sie könnte eine Fortsetzungsformation im Aufwärtstrend darstellen. Noch stehen die Verkäufer an der Hürde bereit, die Frage ist aber: Wie lange noch. Ausbruchstrader können sich ab jetzt auf die Lauer legen.

Artikel wird geladen