Bereits Ende September wiesen wir in der Analyse DEUTSCHE BETEILIGUNGS AG - Das wird ein gutes Jahr auf das große Erholungspotenzial hin. Tatsächlich konnte der Abwärtstrend dynamisch geknackt werden, in dieser Woche notiert das Papier am ersten Erholungsziel bei 37,30 - 37,50 EUR. Die jüngste Rally könnte dabei durchaus der Auftakt zu einer längeren Erholungsphase sein. Doch zunächst müsste die Hürde bei 37,30 - 37,50 EUR geknackt werden, sie ist der Trigger für einen großen Doppelboden als potenzielle, langfristige Trendwendeformation.

Bullen weiterhin mit Chancen

Hier am Widerstandsbereich bei 37,30 - 37,50 EUR wären zunächst noch zu Konsolidierungen möglich, die durchaus ein paar Wochen andauern könnten. Geht es letztlich aber auch nachhaltig über 38,00 EUR, sollte die Rally bis 39,60 und 41,70 - 42,00 EUR fortgesetzt werden. Darüber hinaus ist langfristig Platz bis zum 2018er Hoch bei 52,30 EUR.

Exklusive Streams, innovative Widgets, spezielle Funktionen: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Kursrücksetzer sollten ab jetzt möglichst nicht mehr tiefer als 34,60 - 35,00 EUR gehen. Darunter liegt bei 32,20 - 32,90 EUR der zentrale Unterstützungsbereich, dessen nachhaltiges Unterschreiten neue Verkaufssignale für Abwärtswellen bis 30,00 oder 28,20 - 28,60 EUR liefern würde.

Auch interessant:

SILTRONIC - Heute mit Korrektur, morgen mit Quartalszahlen

SDAX-Wert-im-Raketen-Modus-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Deutsche Beteiligungs AG