Die Aktie konnte im März den langfristigen Abwärtstrend im Tageschart überwinden und steht nun kurz vor einem prozyklischen Kaufsignal im Tageschart.

ANZEIGE

Die Aktien der im SDAX gelisteten Online-Apothekengruppe mit Hauptsitz in den Niederlanden stehen aus charttechnischer Sicht potenziell kurz vor dem Abschluss einer übergeordneten Trendwende: Nach einem erfolgreichen Pullback (Re-Test) der zuvor gebrochenen Abwärtstrendlinie steht die Aktie der Online-Apotheke kurz vor dem Ausbruch über den EMA200 im Tageschart auf Tagesschlusskursbasis.

Dieses Unterfangen war im März noch gescheitert. Gelingt hier heute in den kommenden Tagen ein Tagesschluss nördlich von 40,30 EUR, würde ein prozyklisches Kaufsignal generiert. In dem Falle wäre aus charttechnischer Sicht der Weg frei für einen Rallyschub in den Bereich 48 bis 50 EUR.

Unter das Tief des jüngsten Pullbacks bei 36,40 EUR darf die Aktie nun allerdings nicht mehr zurückfallen.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

SDAX-Wert-kurz-vor-prozyklischem-Kaufsignal-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Shop Apotheke Aktie Chartanalyse (Tageschart)