Seagate - Kürzle: STX - ISIN: KYG7945J1040

Börse: Nasdaq in USD / Kursstand: 18,56 $

Rückblick: Seit dem Hoch bei 21,58 $ im März zeigt sich in den Aktien von Seagate eine ausgewachsene Korrektur, in der sich nun ein klassischer Abwärtstrend ausmachen lässt. Dieser wird durch den Umstand gestützt, dass es den Bullen in den vergangenen Tagen nicht gelungen ist, die bis dato federführende Aufwärtstrendlinie zu verteidigen. Vielmehr fielen die Kurse per Tagesschluss unter diese zurück, womit sich nun auch ein erstes prozyklisches Verkaufssignal in der Aktie zeigt.

Im Rahmen dieser bärischen Entwicklung kam es zu Beginn dieser Woche zu einer kleinen Erholung, jedoch setzten quasi „pünktlich“ an der alten Aufwärtstrendlinie neue Verkäufe ein. Damit wäre die Erholung ausgehend vom Tief bei 17,88 $ nur als klassischer Pullback zu werten.

Charttechnischer Ausblick: Unterhalb von 19,85 $ bleibt das Chartbild in der Seagate Aktie angeschlagen und weitere Kursverluste bis auf 16,40 $ sollten eingeplant werden. Hier trifft die Aktie dann auf eine stärkere Unterstützungszone, auf der eine Stabilisierung möglich ist.

Zeigen sich die Bullen jedoch stärker als erwartet und die Aktie kann über 19,85 $ ansteigen, dürfte weiteres Kapital in diese fließen und so Kursgewinne bis auf 21,58 $ und 24,50 $ ermöglichen.

Kursverlauf vom 23.07.2009 bis 08.04.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

traderscamp 2021 – Neues vom Börsenspiel: Derivate sind ein wichtiger Teil des traderscamps. Dirk Heß von der Citi erklärt, was man unter diesem Begriff versteht, und gibt einen Überblick über die gängigsten Derivate und ihre Einsatzmöglichkeiten. Dazu kommen Exkurse zu den Themen Hebelwirkung und Risikominimierung. Zum Video