• EURO STOXX 50 - Kürzel: SX5E - ISIN: EU0009658145
    Börse: STOXX / Kursstand: 3.411,80 Pkt
  • STXE 600 Technology - Kürzel: SX8P - ISIN: EU0009658921
    Börse: STOXX / Kursstand: 466,91 Pkt
  • SAP SE - Kürzel: SAP - ISIN: DE0007164600
    Börse: XETRA / Kursstand: 107,240 €
  • ASML Holding N.V. - Kürzel: ASME - ISIN: NL0010273215
    Börse: XETRA / Kursstand: 161,020 €
  • Nokia Oyj - Kürzel: NOA3 - ISIN: FI0009000681
    Börse: XETRA / Kursstand: 4,683 €

Wenn man den Vergleichschart der letzten 52 Wochen öffnet, dann stellt man schnell fest, dass Anfang Mai und Anfang Juni dem STXE 600 Technology Index deutliche Sprünge nach oben gelangen, während der Euro Stoxx 50 zu diesen Zeitpunkten nicht wirklich Performance aufbauen konnte. Dagegen verlief die Korrektur in den letzten Wochen relativ synchron. Die absolute Outperformance beträgt momentan bezogen auf die letzten 52 Wochen rund 13 Prozent.


EURO STOXX VS TECH

Schauen wir nun zunächst direkt auf den STXE 600 Technology Index, bevor ich auf aussichtsreiche Einzelaktien eingehen werde.

ANZEIGE

Das letzte Verlaufstief im September lag knapp über der 450,00-Punkte-Marke. Seitdem konnten sich die Bullen wieder etwas mehr durchsetzen. Aktuell notiert der Index bei 467,06 Punkten.

Freie Fahrt nach oben hat der Index allerdings noch nicht, denn bei 477,40 Punkten gibt eine markante Hürde. Erst wenn dieses Kursniveau überschritten wird, wäre ein dynamischer Anstieg bis ca. 500,00 Punkte denkbar. Das Allzeithoch liegt bei 506,68 Punkten.

Sollte der Index in den nächsten Wochen jedoch stärker zur Schwäche neigen als gedacht, dann würde ein Tagesschlusskurs unter 449,00 Punkten ein Verkaufssignal mit Ziel 420,00 Punkten generieren.


STXE 600 Technology

Ein Chartcheck zum Schwergewicht SAP darf natürlich bei einem Technologie-Sektor-Check nicht fehlen. Zudem besitzt die SAP-Aktie ein sehr interessantes Chartbild, denn der Titel ist in dieser Woche auf ein neues Allzeithoch angestiegen.

Ein ideales Einstiegslevel würde sich nach einem Pullback auf das Ausbruchsniveau bei 105,50 EUR ergeben. Denn von dort aus sollte die Aktie dann ein weiteres Hoch bei rund 110,00 EUR ausbilden. Anschließend könnte es erneut zu einer Pullback-Bewegung kommen.
Sollte der Kurs in den nächsten Wochen und Monaten über 100,86 EUR bleiben, dann wären bis Jahresende weitere Hochs sehr gut möglich.


SAP SE

Der Halbleiterwert ASML-Holding ist im STXE600-Technology-Index ebenfalls hoch gewichtet. Doch hier ist das Chartbild stärker angeschlagen und die Aktie könnte bei Kursen unter 155,68 EUR ein weiteres Tief bei rund 146,00 EUR ausbilden. Erst ein Anstieg über die 170,00 EUR-Marke würde die Lage für die Bullen wieder deutlich verbessern. Doch bis dahin dürfte es ein steiniger Weg werden.


ASML Holding N.V.

Kommen wir zuletzt zu einem alten Bekannten, die Nokia-Oyj-Aktie. In den letzten Jahren gab es dort mehrere Umstrukturierungen. Charttechnisch sieht es aktuell interessant aus, allerdings zunächst nur für den antizyklischen Anleger.

Denn sollte der Kurs nochmals das Unterstützungslevel bei 4,60 EUR berühren, könnte man mit einer sehr engen Absicherung auf einen Anstieg bis zur 5,00-EUR-Marke spekulieren.

Würde die Aktie jedoch auf Tagesschlusskursbasis unter die 4,50 EUR-Marke fallen, könnte man eine Short-Position mit dem Ziel 4,15 EUR in Betracht ziehen.


Nokia Oyj-Aktie_DAY