Borussia Dortmund

Die BVB-Aktie konnte in den letzten Tagen über die, in der letzten Analyse angegebene Kaufmarke (>3,72 Euro) ansteigen, auch auf Tagesschlussbasis. Allerdings scheinen sich die Käufer nun vor der Abwärtstrendlinie zu fürchten. Zudem liegt auch noch die 200-Tagelinie im Weg. Es wäre also nicht verwunderlich, wenn sich der Kurs zunächst noch einmal in Richtung 3,65/70 Euro bewegt. Hier könnten dann "Nachzügler" eine Kauf-Chance bekommen. Der verlustbegrenzende Stopp liegt nun nach Aktivierung wie schon angegeben bei 3,32 Euro.

SektorWatch-Ein-Kaufsignal-aktiviert-ein-nächstes-in-Vorbereitung-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
BVB_GMT

Deutsche Börse

Die Deutsche Börse-AG-Aktie verhält sich bislang so, wie am Sonntag-Nacht prognostiziert. Ein Rücklauf, wie unten im Chart eingezeichnet bis 85,00 Euro war das favorisierte Szenario. Doch noch ist nichts gewonnen. Erst wenn in den nächsten Tagen die 90-€-Marke fallen sollte, wäre die Analyse "reif" für ein Lehrbuch. :)

SektorWatch-Ein-Kaufsignal-aktiviert-ein-nächstes-in-Vorbereitung-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-2
Dt.Börse

Neu* Deutsche Lufthansa

Das Chartbild der Deutschen Lufthansa AG ähnelt sehr dem des BVB´s. Allerdings konnte hier noch nicht eine Buy-Trigger Marke überwunden werden. Der Kurs liegt noch unterhalb dem EMA200 und auch der mittelfristige Abwärtstrend konnte noch nicht überwunden werden. Ein Vorstoß bis knapp unter 13,20 Euro wäre nun wünschenswert für eine Vervollständigung einer Aufwärtsbewegung. Doch anschließend sollte der Kurs nochmals deutlich unter die 13-€-Marke zurückfallen, jedoch nicht unter 12,40/50 Euro. Von diesem Kurslevel aus hätte dann die Aktie nach Überwinden der 13,20 Euro deutliches Kurspotential. Bis zur 16,00-€-Marke könnte sich die nächste Aufwärtswelle ausdehnen. Der Stopp würde nach der Aktivierung bei glatt 12,00 Euro liegen.

SektorWatch-Ein-Kaufsignal-aktiviert-ein-nächstes-in-Vorbereitung-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-3
LUFTHANSA