...nicht mehr lange!

    SEPRACOR (SEPR) : 56,66 $ (-2,24%)

    Wochenchart (log) seit August 2003 (1 Kerze = 1 Woche)

    WERBUNG

    Diagnose: SEPRACOR befindet sich seit Mitte 2002 in einer starken Aufwärtsbewegung. Nach einem riesigen Gap Up im Februar 2004 und einer anschließenden Seitwärtskorrektur kletterte die Aktie bis 66,55 $ im Februar 2005. Seit dem läuft eine Korrktur, welche im Tief des August eine flache Aufwärtstrendlinie seit Juli 2004 erreichte, wo die Aktie nach oben hin abprallte. Die Tiefs im Oktober wiederum bestätigten eine steilere Aufwärtstrendlinie seit November 2003. Der Horizontalwiederstand bei 60,00 $ erwies sich seit dem Sommer als harte Nuss, an der die Aktie zwei mal nach unten hin abprallte. Dabei fällt SEPRACOR in dieser Woche wieder unter den jüngst gebrochenen Abwärtstrend seit dem Februarhoch. Das mittelfristige Chartbild ist bullisch, die Aktie notiert oberhalb wichtiger GDL und Trendlinien.

    Prognose: Die aktuell laufende Korrektur sollte nun nicht mehr unter den steileren Aufwärtstrend und den EMA50 bei 54,24 - 54,99 $ gehen, um das bullische Szenario des baldigen Ausbruchs nach oben nicht zu gefährden. Abgaben bis zum flachen Aufwärtstrend seit Juli 2004 bei aktuell 50,84 $ wären dann die erste Folge. Darunter wird eine weitere Ausdehnung der Korrektur bis 41,90 $ wahrscheinlich. Erst darunter trübt sich das mittelfristig bullische Chartbild leicht ein. Ansonsten sollte die Aktie nach der aktuellen Korrektur den Horizontalwiederstand bei 60,00 $ attackieren und überwinden. Das Jahreshoch bei 66,55 $ und darüber der Horizontalwiderstand bei 90,50 $ wären die nächsten Etappenziele im Bullenmarkt.

    Chart erstellt mit Qcharts