ANZEIGE

Bis zum Sommer präsentierte sich der Wert stark und in einem Aufwärtstrend, bevor es auch hier im Herbst zu starken Gewinnmitnahmen kam. Am Unterstützungsbereich bei 35,80 - 36,00 EUR standen die Käufer bereit und zogen den Wert zwei Mal nach oben. Damit ist der Grundstein für eine Bodenbildung gelegt, allerdings bleiben die Chancen zunächst noch auf Seiten der Bären. Rutscht die Aktie per Tagesschlusskurs unter 35,50 EUR ab, drohen weitere Verluste bis 31,80 und 29,00 EUR.

Eine Bodenbildung wäre erst mit einem nachhaltigen Anstieg über 42,40 EUR vollendet. Erst dann wird die Aktie interessant für prozyklische Longpositionierungen, dann wäre ein Anstieg bis 49,80 und ggf. zum Hoch bei 56,15 EUR denkbar.

SHOP-APOTHEKE-darf-nicht-tiefer-fallen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Shop Apotheke Europe N.V.