Die positiven Studiendaten von Pfizer und BioNTech zu ihrem Covid-19-Impfstoff lassen heute die Aktien der so genannten Corona-Krisengewinner deutlich einbrechen. Die Aktien der Online-Versandapotheke gehören in diese Kategorie.

Wie ist die Chartsituation einzustufen?

In den vergangenen Wochen konsolidierte die Aktie innerhalb einer ansteigenden Dreiecksformation. Diese Art von Chartformation hat nach einem vorherigen Anstieg in der Regel einen trendbestätigenden Charakter und wird gern Norden hin aufgelöst.

Sollte die Aktie nun allerdings gen Süden hin ausbrechen per Tagesschluss, wäre eine größere Verkaufswelle in den Bereich 110 bis 120 EUR einzuplanen. Dies ist aktuell das favorisierte Szenario für die kommenden Tage.

Dort käme die Aktie dann eventuell wieder für die Longseite in Frage. Erst bei einem Ausbruch aus dem Dreieck gen Norden kommen die Bullen hier wieder ins Spiel.

Wertpapierhandel – unabhängig und sicher: Handeln Sie jetzt direkt über Guidants!

SHOP-APOTHEKE-Krisengewinner-unter-Druck-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Shop Apotheke Aktie (Chartanalyse Tageschart)