Die Online-Apotheke Shop Apotheke Europe hat nach einem kräftigen Wachstum im ersten Halbjahr ihre Prognose für das Gesamtjahr angehoben. So soll der Umsatz nun um mindestens 30 % zulegen, nachdem zuvor ein Anstieg um mindestens 20 % in Aussicht gestellt wurde. Die bereinigte EBITDA-Marge soll im Bereich von 1-2 % liegen (bisher: ein positives bereinigtes EBITDA). Im ersten Halbjahr legte der Umsatz um 37 % auf €464,7 Mio zu. Das bereinigte EBITDA betrug €11,3 Mio, nach -€9,6 Mio im ersten Halbjahr 2019. Unter dem Strich wurde ein Ergebnis von -€5,12 Mio verbucht, nach -€21,33 Mio im Vorjahreszeitraum.

Quelle: Guidants News

Intraday deckelt die flache Abwärtstrendlinie der vergangenen Tage, dort kommt es zunächst zu Gewinnmitnahmen nach dem Kurssprung zum Handelsbeginn.

Neues Signal abwarten

Erst mit dem signifikanten Ausbruch über 140 EUR entstehen neue Kaufsignale. Erst dann wäre eine weitere Aufwärtswelle bis zur gestrichelten Pullbacklinie bei rund 165 - 170 EUR wahrscheinlicher.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!

Bis dahin dominiert die Konsolidierung der vergangenen zwei Wochen. Rutscht der Wert unter 125 EUR per Stunden- und Tagesschlusskurs, könnte ein tiefer Rücksetzer bis 113 - 116 EUR folgen. Spätestens dort müssten sich die Käufer wieder zeigen. Ein nachhaltiges Abtauchen unter 114 EUR würde Verkaufssignale liefern.

Auch interessant:

ADIDAS wird gekauft, aber warum?

SHOP-APOTHEKE-Prognoseanhebung-erfreut-die-Anleger-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Shop Apotheke Europe N.V.