Als einer der vielen Corona-Plays stieg die Aktie von Shop Apotheke im Vorjahr über den markanten Widerstandsbereich um 168,00 EUR und erreichte zum Jahreswechsel ein Allzeithoch bei 249,00 EUR. Es folgte eine Korrektur im Rahmen eines steilen Abwärtstrendkanals, die in eine Seitwärtsphase unter der Hürde bei 168,00 EUR mündete. Von dieser Barriere prallte der Wert zuletzt nach unten ab. Lohnt sich ein antizyklischer Trade und wann wird die Aktie wieder zu einem "Investmentcase"?

Große SKS droht

SHOP-APOTHEKE-Von-Risiken-und-Nebenwirkungen-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
SKS-Formation bei Shop Apotheke (Wochenchart)

Man muss nicht um den heißen Brei herumreden: Die langfristige charttechnische Lage schreit förmlich: bärische Schulter-Kopf-Schulter-Formation (siehe Abbildung). Dennoch ist diese Einschätzung bisher nicht von einem Bruch des Supports bei 117,00 EUR bestätigt worden. Ein solcher Abverkauf wäre aber notwendig, um das große Trendwendesignal zu aktivieren und die Aktie zunächst bis 99,80 EUR einbrechen zu lassen. Hier könnte eine starke Erholung starten. Abgaben unter die Unterstützung würden dagegen für weitere Verluste bis 85,00 EUR sprechen.

Aktie aber auch kurzfristig angeschlagen

Im kurzfristigen Bild sieht es aber auch nicht besser aus: Das Scheitern an der Hürde bei 166,40 EUR erfolgte nachdem die zweite große Aufwärtsbewegung des zweiten Halbjahres genau die Länge der ersten Erholungsrally erreicht hatte (im Chart blau markiert). Ein deutliches Zeichen für eine 1:1- oder ABC- Erholung, die nun abgeschlossen und damit der Abwärtstrend reaktiviert sein dürfte. Die nächste Bestätigung nach dem starken Einbruch der letzten Tage wäre jetzt der Bruch der Unterstützung bei 140,40 EUR und ein Abverkauf unter 138,00 EUR. Damit könnte man eigentlich direkt auf einen Angriff und Bruch der 117,00 EUR-Marke spekulieren.

Für Investments noch zu riskant

Für die Bullen ist der Wert im Bereich dieser Unterstützung wieder interessant für einen riskanten kurzfristigen Kontertrade mit engem Stop.

Prozyklisch oder mittelfristig betrachtet, sollte man bei Shop Apotheke aber in jedem Fall einen dynamischen Ausbruch über 166,40 und 169,80 EUR abwarten. Diese Geduld dürfte sich insofern lohnen, weil damit eine Rally bis zur Hürde bei 207,50 EUR verbunden sein dürfte.

Shop Apotheke Chartanalyse (Tageschart)

Tipp: Als Godmode PLUS -Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen.

Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive. Analysen aus Godmode PLUS werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!