Die Anteilsscheine der Online Versand-Apotheke konnten seit Jahresbeginn besonders profitieren, bedingt durch die Coronakrise. Seit dem Zwischentief vom März hat sich der Aktienkurs mehr als vervierfacht.

In den vergangenen Wochen konsolidierte die Aktie innerhalb einer ansteigenden Dreiecksformation. Diese Art von Chartformation hat nach einem vorherigen Anstieg in der Regel einen trendbestätigenden Charakter und wird gern Norden hin aufgelöst.

Gelingt dies hier den Käufern in den kommenden Handelstagen, wäre der Weg aus technischer Sicht frei für eine Fortsetzung auf der Oberseite in den Bereich 190-200 EUR.

Rutscht die Aktien hingegen wider Erwarten unter die untere Dreiecksbegrenzung, wäre ein Rücksetzer Richtung EMA200 im Tages Chart einzuplanen.

Unabhängig, sicher und auf Wunsch bei mehreren Brokern gleichzeitig traden. Funktioniert. Via Guidants. Zur Trading-Plattform

SHOP-APOTHEKE-Wann-wird-der-Deckel-gesprengt-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Shop Apotheke Aktie (Chartanalyse Tageschart)