• Siemens AG - Kürzel: SIE - ISIN: DE0007236101
    Börse: XETRA / Kursstand: 114,240 €

Nach der massiven Kaufwelle Anfang November hatte die Aktie von Siemens knapp unter dem bisherigen Verlaufshoch bei 120,66 EUR ein Top ausgebildet und eine Korrektur begonnen. Über Wochen war der Wert ab Ende November dann in einer schmalen Range seitwärts gelaufen, ehe es den Bullen doch noch gelang, eine weitere Aufwärtsbewegung zu starten. Allerdings wird dieser Anstieg mit dem heutigen Tag schlagartig beendet und die Aktie von einem Hoch bei zuletzt 118,58 EUR an die Unterstützung bei 113,56 EUR gedrückt.

Unterseite der Erholungsbewegung wird attackiert

Sollte die Marke jetzt ebenfalls dem Ansturm der Bären zum Opfer fallen, wäre auch die kurzfristige Aufwärtstrendlinie auf Höhe von 112,50 EUR in Gefahr. Sie trennt den Anstieg der letzten Wochen von einem Abverkauf bis an die Kreuzunterstützung bei 109,00 EUR. Sollte die Aktie in den folgenden Tagen auch unter diese Marke einbrechen, wäre auch die mittelfristige Aufwärtstrendlinie unterschritten und damit ein übergeordnetes Verkaufssignal aktiviert.

Um der Gefahr eines weiteren Abverkaufs zu entgehen, muss die Aktie von Siemens zunächst wieder über 117,00 EUR zurückfinden. Ein solides Kaufsignal ist aktuell jedoch erst bei Kursen über 120,66 EUR auszumachen.


Guidants PROmax: Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!


SIEMENS-Es-wird-ernst-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Siemens Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.

Neu: Bei Guidants PROmax versorge ich Sie zudem mit Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser mittelfristiges Depot betreut. Wir freuen uns auf Sie!