• Siemens Gamesa Renew. En. S.A. Acciones Port. EO -,17 - WKN: A0B5Z8 - ISIN: ES0143416115 - Kurs: 16,795 € (XETRA)

Erst am Donnerstagvormittag berichtete ich in einem Godmode-PLUS-Artikel über eine mögliche Komplettübernahme von Siemens Gamesa durch die Mutter Siemens Energy. Am Wochenende war es dann soweit. Siemens Energy wird ein Barkaufangebot vorlegen. PLUS-Leser freuen sich über einen schnellen zweistelligen Gewinn bei der Aktie. Wie sehen die Übernahmeplane konkret aus?

Übernahme kostet gut 4 Mrd. EUR

Aktuell hält Siemens Energy 67 % der Aktien von Siemens Gamesa. Den übrigen Aktionären soll nun ein Barkaufangebot über 18,05 EUR je Aktie unterbreitet werden. Siemens Energy müsste damit für die restlichen 33 % gut 4 Mrd. EUR aufbringen. Das Ziel ist es, Siemens Gamesa anschließend komplett von der Börse zu nehmen und "in Ruhe" zu sanieren. Mehrfach hatte Siemens Gamesa dem Mutterkonzern die Bilanz regelrecht "verhagelt". Erst in der Vorwoche musste Siemens Energy die Jahresprognose absenken.

Nach der Vollintegration von Siemens Gamesa verspricht sich das Management von Siemens Energy Kosteneinsparungen von bis zu 300 Mio EUR jährlich innerhalb der nächsten drei Jahre. Unter anderem würden sich auch bei Lieferketten und Logistik Synergien ergeben.

Das Übernahmeangebot soll voraussichtlich Mitte September erfolgen, die Resultate im Oktober vorliegen. Läuft alles nach Plan, soll das Delisting bis Ende des Jahres abgeschlossen werden. 2,5 Mrd. EUR von den benötigten 4 Mrd. EUR will Siemens Energy durch "Eigenkapital oder eigenkapitalähnliche Instrumente" finanzieren. Im Klartext müssen Aktionäre von Siemens Energy also mit einer Kapitalerhöhung rechnen. Den Rest will der DAX-Konzern durch Fremdkapital und vorhandende Barmittel begleichen.

Fazit: Wenngleich sich der ein oder andere vielleicht ein etwas höheres Angebot gewünscht hätte, liegt die Aktie von Siemens Gamesa seit der Vorstellung am Donnerstag rund 10 % vorne. Das ist für einen überschaubaren Handelszeitraum von nicht einmal zwei Handelstagen ein sehr schönes Ergebnis. Insofern kann die Spekulation auch beendet werden. Nur Anleger, die derzeit keine besser Verwendung für das Kapital haben, halten weiter bis zum Herbst.

Jahr 2021 2022e* 2023e*
Umsatz in Mrd. EUR 10,20 9,60 10,33
Ergebnis je Aktie in EUR -0,92 -0,70 0,09
KGV - - 197
Dividende je Aktie in EUR 0,00 0,00 0,00
Dividendenrendite 0,00 % 0,00 % 0,00 %
*e = erwartet