Nach der Besprechung im Oktober ließ sich die Aktie von Siemens Healthineers lange Zeit. Im November brach der Wert über den Trigger bei 38,82 EUR aus, wurde in der Folge aber wieder deutlich abverkauft. Erst Anfang Dezember drehten die Bullen erneut auf. Die Hürde bei 38,82 EUR wurde per Gap übersprungen, auch die Hürde bei 40,00 EUR wurde genommen. Die Kaufwelle reichte fast bis an die mittelfristige Abwärtstrendlinie, ehe eine Konsolidierung startete.

Nach dieser Verschnaufpause, welche den Wert noch einmal in Richtung der 40-EUR-Marke zurückbrachte, zeigten sich die Bullen erneut. Im heutigen Handel attackiert der MDAX-Titel das Zwischenhoch bei 41,98 EUR. Auf diesem Kurslevel wird in der kommenden Woche auch die mittelfristige Abwärtstrendlinie verlaufen. Ein Ausbruch über diese Hürde würde folglich die Rally untermauern und deutliches Potenzial freisetzen.

Bei 44,00 EUR lässt sich ein erstes Ziel nennen, darüber wären die Hochs bei 45,64 und 47,27 EUR die nächsten Ziele. Absicherungen sind im Falle eines Ausbruchs aus tradingtechnischer Sicht bereits unter dem Wochentief bei 40,12 EUR möglich. Sollte die Marke von 40,00 EUR gerissen werden, käme der Support bei 38,82 EUR erneut ins Spiel. Bricht auch diese Unterstützung, würde sich das Chartbild wieder verschlechtern. Unter 35,58 EUR wiederum entstehen starke langfristige Verkaufssignale.


Hinweis: Die Aktie von Siemens Healthineers ist im mittelfristig ausgerichteten Depot unseres Premiumservices Guidants PROmax enthalten. Das Angebot können Sie risikofrei zwei Wochen testen. Alle Informationen hierzu finden Sie auf dieser Website.


Jahr 2019 2020e* 2021e*
Umsatz in Mrd. EUR 14,52 14,46 15,57
Ergebnis je Aktie in EUR 1,57 1,43 1,56
KGV 27 29 27
Dividende je Aktie in EUR 0,80 0,80 0,80
Dividendenrendite 1,91 % 1,91 % 1,91 %
*e = erwartet
SIEMENS-HEALTHINEERS-Aktie-versucht-sich-durchzufräsen-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Siemens-Healthineers-Aktie