Seit dem Tief vom März des Vorjahres und der anschließenden Rally bis 47,26 EUR, spult die Aktie von Siemens Healthineers die Projektionsziele dieses ersten Anstiegs ab und erreichte im Februar die 76,40 %-Projektion bei 49,91 EUR und im August die 138,20 %-Projektion bei 61,50 EUR.

Siemens Healthineers AG Chartanalyse (Wochenchart)

Beide Male stoppte der Anstieg an diesen Kurszielen und es begann eine Korrektur. War die erste noch dreiecksförmig, so weist die aktuell laufende Gegenbewegung die Züge einer bullischen Flagge auf. Und aus dieser versucht die Aktie aktuell nach oben auszubrechen.

Damit könnte die Aktie, die sich seit Dezember 2020 auch im Investmentdepot von Guidants PROmax befindet, schon bei einem Anstieg über 59,70 EUR ein weiteres Longsignal generieren. Natürlich dürfte auch dann das Kursziel bei 61,50 EUR ein harter Brocken werden. Doch sollte den Bullen das Kunststück gelingen, auch diese Hürde zu meistern, könnte der Kurs weiter bis 63,50 und 65,93 EUR - also der 161,80 %-Projektion der ersten Rallyphase - steigen.

Die laufende Kaufwelle wäre dagegen erst bei einem Bruch der Unterstützung bei 56,76 EUR gestoppt und eine erneute Abwärtsbewegung an die Unterseite des Trendkanals bei 54,22 EUR zu erwarten.

Charttechnisches Fazit: Die Aktie von Siemens Healthineers steht kurz vor dem Angriff auf das Allzeithoch bei 61,50 EUR. Sollte diese starke Hürde überschritten werden, könnte die Rally bis 65,93 EUR fortgesetzt werden.

Siemens Healthineers AG Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie Thomas May auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere kostenlose Analysen zu Aktien, Indizes und den Edelmetallen.

Bei Guidants PROmax versorgt er Sie zudem mit exklusiven Tradingsetups, Investmentideen und ist Teil des Teams, das unser Investmentdepot betreut. Wir freuen uns auf Sie!