Nach dem kurzen Ausflug über den Widerstand bei 45,20 EUR kam die Aktie von Siemens Healthineers im Juni unter Druck und fiel seither in einem Abwärtstrendkanal an das 61,8 %-Retracement der gesamten Rally seit März, welches bei 35,66 EUR notiert. Auf dem Weg dorthin wurde die wichtige Unterstützung bei 38,90 EUR durchbrochen, das Retracementlevel aber Anfang September erfolgreich verteidigt. Seither verläuft der Kurs in einem schmalen Korridor, dessen Oberseite zuletzt angekratzt wurde. Aber reicht das schon für ein nachhaltiges Kaufsignal?

Das ABC-Dilemma

Bei der Aktie von Siemens Healthineers läuft seit September bislang eine dreiteilige Erholung, ein sog. ABC-Muster. Idealtypisch verläuft dies so, dass die in Gegentrendrichtung gerichteten Erholungsphasen die gleiche Länge aufweisen (im Chart blau markiert) und anschließend der vorherige Abwärtstrend fortgeführt wird.

Damit könnte man im Umkehrschluss erst bei einem Tagesschlusskurs über 39,45 EUR ausschließen, dass es sich um ein solches Kursmuster handelt und davon ausgehen, dass Ende Oktober bei 36,15 EUR ein neuer Aufwärtstrend begonnen hat und auch die Hürde bei 38,90 EUR nachhaltig überwunden wurde.

Dies ist insofern entscheidend, da ein Ende der ABC-Erholung auf dem jetzigen Niveau bedeuten würde, dass die Aktie in den nächsten Tagen den Abwärtstrend reaktivieren dürfte und wieder in Richtung der 35,66 EUR-Marke fallen könnte. Selbst ein Einbruch bis 33,00 EUR wäre dann möglich.

Anstieg über 39,50/39,80 EUR abwarten

Wer sich diese Unsicherheiten und die entsprechende Rückschlagsgefahr ersparen möchte, sollte daher den Anstieg über die Widerstandszone um 39,50 bis 39,80 EUR per Tagesschlusskurs abwarten. In diesem Fall läge ein Longsignal vor, dem ein Anstieg bis 40,75 EUR und darüber bis an die Hürde bei 41,61 EUR folgen dürfte. Wird anschließend auch die bei rund 42,50 EUR verlaufende Abwärtstrendlinie überschritten, wäre bereits ein mittelfristiges Kaufsignal gebildet und ein Anstieg bis 45,20 EUR möglich. Die Geduld dürfte sich also lohnen.

SIEMENS-HEALTHINEERS-Bullenkonter-oder-Kursrutsch-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Siemens Healthineers AG Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.

Neu: Als neues Mitglied von Guidants PROmax versorge ich Sie mit Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser mittelfristiges Depot betreut. Wir freuen uns auf Sie!