Nachdem die Aktie in der laufenden Woche unter das bisherige Jahres- und Baissetief bei 43,20 EUR einbrach, ist es grundsätzlich einleuchtend, dass sich der Abwärtstrend der letzten Monate weiter in Richtung der Zwischentiefs aus dem Herbst 2020 ausdehnen dürfte. Doch ein nahes Kurszielcluster könnte dieser Einschätzung einen Strich durch die Rechnung machen.