• Siemens AG - Kürzel: SIE - ISIN: DE0007236101
    Börse: XETRA / Kursstand: 117,800 €

Das Fazit der jüngsten Betrachtung vom August ("SIEMENS - Aktie hat sich verdoppelt seit Corona Tief") lautete wie folgt: "Die Erholung hat zuletzt allerdings spürbar an Momentum verloren, hier ist daher früher oder später mit Gewinnmitnahmen zu rechnen - die Bullen haben sich eine Verschnaufpause redlich verdient."

Die Prognose trat so ein, die Siemens-Aktie konsolidiert die aufgelaufenen Kursgewinne in den vergangenen Wochen. Wie geht es hier weiter aus charttechnischer Sicht?

Flagge dominiert das Bild

Nach dem Anstieg bis auf 120 EUR konsolidierte die Siemens-Aktie in einer vergleichsweise engen Handelsspanne in den vergangenen Wochen. Diese Konsolidierung trägt den Charakter einer bullischen Flaggenformation.

Diese Art von Chartformation wird nach einem vorherigen Anstieg in der Regel gen Norden hin aufgelöst. Gelingt den Käufern hier daher in den kommenden Tagen ein Ausbruch aus der skizzierten Formation, wäre ein Anstieg in den Bereich um 125 EUR zu präferieren.

Rutscht die Aktie hingegen wider Erwarten unter den EMA50 ab, müsste eine größere Korrekturbewegung eingeplant werden. Danach sieht es aber aktuell nicht aus - die Bullen haben das Zepter in der Hand bei Siemens.

Elliott-Wellen-Theorie hoch 4: Mit Tiedje XXL profitieren Sie maximal von André Tiedjes legendären Prognosen. Sichern Sie sich seine 4 Trading-Services PLUS exklusive DAX-Aktien-Analysen in einem Paket. Natürlich zum absoluten Vorzugspreis. Jetzt Tiedje XXL abonnieren

SIEMENS-Ruhe-vor-dem-Sturm-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Siemens Aktie (Chartanalyse Tageschart)