• Silber - Kürzel: XAG/USD - ISIN: XC0009653103
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 12,33300 $/oz.

Silber markierte im April 2011 ein Hoch bei 49,80 USD. Danach kam es zu einem jahrelangen Kursrückgang. Erst im Dezember 2015 fand das Edelmetall ein Tief bei 13,62 USD. Anschließend kam es zu einem Bodenbildungsversuch. Lange Zeit sah es auch recht gut aus. Die Bodenbildung machte gute Fortschritte. Aber der Abverkauf seit Februar zerstört alle Aussichten auf einen erfolgreichen Abschluss dieser Bodenbildung. Denn Silber ist inzwischen deutlich unter 13,62 USD zurückgefallen. Im Tief notierte das Edelmetall bereits bei 11,31 USD. Der gescheiterte Bodenbildungsversuch ist daher als Fortsetzungsformation innerhalb des langfristigen Abwärtstrends seit April 2011 einzuordnen.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt abonnieren!

Nach diesem Tief bei 11,31 erholte sich Silber zwar relativ deutlich, aber diese Gewinne bröckeln bereits wieder.

Wo liegen mögliche Ziele?

Das Chartbild von Silber macht keinen guten Eindruck mehr. Vielmehr kommt es offenbar in der laufenden Woche zu einem neuen mittelfristigen Verkaufssignal. Eine Bestätigung durch einen Wochenschlusskurs unter 13,62 USD fehlt noch. Aber diese Bestätigung scheint aktuell eher Formsache zu sein. Kurzfristig kann sich Silber zwar in Richtung 13,62/90 USD erholen, aber mittel-langfristig könnte es zu einem weiteren Abverkauf bis unter 9 USD kommen.

Damit sich das Chartbild wieder verbessert, müsste Silber stabil über 13,90 USD ansteigen. Dann wäre eine Rally in Richtung 18,00-18,50 USD möglich.

Zusätzlich lesenswert:

MERCK KGaA - Interessante Unterstützungszone erreicht

WASHTEC - Wo liegen die Abwärtsrisiken?

DEUTSCHE BÖRSE - Auch im Sturzflug

SILBER-Das-ist-heftig-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Silber-Chartanalyse