• Silber - Kürzel: XAG/USD - ISIN: XC0009653103
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 14,75 $/Unze
  • Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.102,33 $/Unze

Intraday Widerstände: 15,03 + 15,45 + 16,04 + 16,64

Intraday Unterstützungen: 14,63 + 14,11 + 13,50 + 13,17

Rückblick: Anfang Juli brach Silber im Rahmen einer mittelfristigen Verkaufswelle unter die zentrale Unterstützung bei $15,45 ein und fiel an die Haltemarke bei $14,63 zurück. Ausgehend von diesem Support kam es zwar zu einer steilen Erholung, diese wurde von den Bären in den letzten Tagen beendet, die Haltemarke bei $15,03 unterschritten und zuletzt wieder die $14,63-Marke angegriffen.

Charttechnischer Ausblick: Wird die Unterstützung bei $14,63 jetzt durchbrochen, dürfte ein Ausverkauf bis an das Tief aus 2014 bei $14,11 führen. Darunter wäre das nächste große Verkaufssignal mit ersten Zielen bei $13,50 und $13,20 aktiv. Können die Bullen dagegen jetzt eine Erholung einleiten, dürfte diese bis an die $15,03-Marke führen. Darüber würde die Hürde bei $15,45 angesteuert. Allerdings dürften die Verkäufer spätestens dort wieder zuschlagen. Derzeit wäre ohnehin erst ein Ausbruch über $16,04 ein Zeichen für ein Ende des Kursrutsches.

GOLD

In einer massiven Verkaufswelle brach Gold gestern unter die Unterstützung bei $1.125,00 ein und fiel bis auf $1.070,00 zurück. Nachdem zuletzt die $1.100,00-Marke zurückerobert wurde, dürfte Gold kurzfristig weiter bis $1.125,00 steigen, ehe dort eine erneute Verkaufswelle einsetzen kann. Dabei würden Abgaben unter $1.100,00 direkt wieder das Tief im Bereich der Unterstützung bei $1.070,00 als Ziel aktivieren. Darunter würde sich der Einbruch bis $1.055,00 fortsetzen.

SILBER-Direkt-an-zentraler-Unterstützung-GOLD-erholt-sich-leicht-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Silber
SILBER-Direkt-an-zentraler-Unterstützung-GOLD-erholt-sich-leicht-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-2
Gold