• Silber - Kürzel: XAG/USD - ISIN: XC0009653103
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 24,86200 $/oz.

Übergeordnet betrachtet hat der Silberpreis nach der massiven Rally bis zum Hochsommer 2020 und dem Hoch bei 29,82 USD im Anschluss an eine deutliche Korrekturphase nochmals zu Jahresbeginn einen Ausbruchsversuch über dieses Hoch unternommen, der allerdings klar gescheitert ist. Seither schwebt ein bärisches Doppeltop als mittel- bis langfristiges Trendwendesignal wie ein Damoklesschwert über dem Kursverlauf.

Die Verkaufswelle seit dem Hoch vom 01. Februar hat Silber zudem unter die Unterstützung bei 26,18 EUR, sowie eine kurz- und eine mittelfristige Aufwärtstrendlinie gedrückt.

SILBER-Jetzt-wird-es-richtig-eng-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Silber Chartanalyse (Wochenchart)

Erholungsversuche gescheitert

Im Anschluss an ein Verlaufstief an der Supportmarke bei 25,03 USD versuchten die Bullen zwar, den Widerstand bei 26,18 USD in den letzten Tagen mehrfach zu durchbrechen, scheiterten jedoch spätestens im Bereich von 26,50 USD. Und in dieser Woche schlägt das Pendel wieder zu Gunsten der Bären aus und der Silberpreis fällt in einer geradlinigen Verkaufswelle an den Support bei 25,03 USD und unterschreitet ihn aktuell.

Unterhalb von 25,03 USD droht mittelfristige Verkaufswelle

Sollte es jetzt nicht schleunigst gelingen, zumindest den Bereich um 25,40 USD zurückzuerobern, wäre der Bruch der Unterstützung mit Abgaben unter 24,80 USD vollzogen und damit zunächst ein Einbruch bis 24,50 und 24,00 USD die Folge. Dort könnte eine leichte Erholung starten.

Unterhalb von 24,00 USD wäre dagegen mit der direkten Fortsetzung des Einbruchs bis 23,30 USD zu rechnen. Sollte dieser mittelfristige Support nicht für eine Erholung genutzt werden können, muss man bereits von einem mehrtägigen Abverkauf bis 22,40 und 21,64 USD ausgehen. Darunter wäre dann sogar das große bärische Doppeltop aktiviert und ein übergeordneter Einbruch bis 18,40 USD realistisch.

Hürde bei 26,18 USD mögliche Endstation für Erholungen

Kann sich der Silberpreis dagegen wieder über 25,03 USD zurückarbeiten und auch die Hürde bei 25,40 USD aus dem Weg räumen, wäre zumindest ein Anstieg bis 26,18 und 26,50 USD möglich. Ob dieser Bereich aber in Richtung 27,30 und 28,40 USD durchbrochen werden kann, ist aktuell mehr als fraglich.


Passende Hebelprodukte auf Silber direkt im Silber-Chart handeln? Das geht! Mit Chart-Trading und dem neuen KO-Zertifikate-Modus auf Guidants.

Eine ausführliche Anleitung zum (Hebelprodukt-)Handel aus dem Chart finden Sie auch hier.


SILBER-Jetzt-wird-es-richtig-eng-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-2
Silber Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Rohstoffen und den großen Indizes.

Lesen Sie hier, wie Sie mir und anderen Guidants-Experten folgen können.