Singulus - WKN: 723890 - ISIN: DE0007238909

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 3,59 Euro

Rückblick: Angeschlagen präsentiert sich derzeit das Chartbild der Singulus Aktie und das nicht nur auf der kurzfristigen Ebene. So wurde im Zuge des seit April laufenden kurzfristigen Abwärtstrends zuletzt auch die mittelfristige Aufwärtstrendlinie nach unten durchbrochen, womit sich in der Aktie ein neues größeres Verkaufssignal zeigte. Dabei ließ sich die gesamte Entwicklung dieser Aufwärtsbewegung als bärisches Flaggenmuster werten, welches nun mit dem Ausbruch nach unten vollendet wurde.

So ganz dynamisch aber konnten sich die Verkäufer bisher noch nicht durchsetzen. Hier scheint der horizontale Unterstützungsbereich bis hin zu 3,41 Euro zu wirken, denn oberhalb dessen zeigte sich zuletzt mehrfach leichtes Kaufinteresse. Ein deutliches Umkehrsignal auf die Käuferseite ist bisher aber noch nicht auszumachen, womit das Sentiment zunächst bärisch bleibt.

Charttechnischer Ausblick: Weitere Kursverluste in der Singulus Aktie sollten in den nächsten Wochen eingeplant werden, wobei ein Rückfall unter 3,41 Euro hier als neues bestätigendes Signal gewertet werden kann. Dieses könnte dann eine Stopplosswelle bis auf 3,05 und 2,89 Euro nach sich ziehen.

Für ein neues prozyklisches Kaufsignal hingegen müssten die Kurse nun schon nachhaltig über 4,05 Euro ansteigen. Gelingt dies, wäre zunächst ein Test der Abwärtstrendlinie bei ca. 4,40 Euro zu erwarten, oberhalb dessen dann die Aktie auch übergeordnet wieder in den Käufermarkt wechseln würde.

Kursverlauf vom 04.06.2010 bis 20.07.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert