Das Fazit der jüngsten Betrachtung (Pfeil türkis) vom 10. Dezember ("SIRIUS XM - Bärische Konsolidierung") lautete:

ANZEIGE

"Das aktuelle Konsolidierungsdreieck ist aktuell auf der Oberseite durch den EMA200 "gedeckelt". Wird dieser vielbeachtete gleitende Durchschnitt per Tagesschluss überwunden, entstehen kurzfristig prozyklisch bullische Signale. So lange dies allerdings nicht passiert, ist aus charttechnischer Sicht tendenziell ein Ausbruch aus der Dreiecksformation gen Süden Richtung 5,50 USD und tiefer zu präferieren."

Das Kursziel bei 5,50 USD lag quasi unterm Weihnachtsbaum für die "short" engagierten Marktteilnehmer: Sowohl am 24.12. als auch am 25.12. handelte die Aktie intraday unterhalb von 5,50 USD. Das genannte Kursziel auf der Unterseite wurde somit erreicht. Ausgehend von diesem Unterstützungslevel (grün) kann die Aktie in den vergangenen Tagen schon wieder knapp 10 % zulegen.

Auf dem aktuellen Kursniveau bietet weder die Long-, noch die Shortseite ein akzeptables Chance-Risiko-Verhältnis. Dementsprechend bleibt hier vorerst nur die Seitenlinie.


Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

SIRIUS-XM-Update-Bescherung-für-die-Bären-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Sirius XM Aktie Chartanalyse (Tageschart)