• Sixt SE - Kürzel: SIX2 - ISIN: DE0007231326
    Börse: XETRA / Kursstand: 98,300 €

Nach der jüngsten Betrachtung vom 23. November ("SIXT - Der goldene November") sollte die Aktie weiter "Richtung 100 EUR" steigen. Dies trat so ein. Wie ist die aktuelle Chartsituation einzustufen beim Autoverleiher?

Gewinnmitnahmen einplanen

Die gestrige Doji-Tageskerze deutet darauf hin, dass den Bullen hier knapp unterhalb der psychologisch wichtigen 100 EUR-Marke tendenziell erst einmal die Luft ausgehen könnte - dementsprechend ist hier in den kommenden Tagen und Wochen mit Gewinnmitnahmen und einer Konsolidierungsbewegung zu rechnen.

Diese könnte die Aktie in den kommenden Tagen und Wochen zurück in den unteren 90er Bereich führen. Dort bietet sich dann unter Umständen ein mittelfristiger Einstieg auf der Long-Seite an. Erst Kurse unterhalb von 85 EUR bringen die Bären wieder zurück ins Spiel, bis dahin bleiben vorerst die Bullen am Ruder.

Ein Einstieg auf aktuellem Niveau lohnt aber aus charttechnischer Sicht und unter Chance/ Risiko-Aspekten nicht mehr.

Unabhängig, sicher und auf Wunsch bei mehreren Brokern gleichzeitig traden. Funktioniert. Via Guidants. Zur Trading-Plattform

SIXT-Aktie-nimmt-die-100er-Marke-ins-Visier-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Sixt Aktie (Chartanalyse Tageschart)