• Sixt SE - Kürzel: SIX2 - ISIN: DE0007231326
    Börse: XETRA / Kursstand: 78,250 €

In dieser Woche kam es zu einer positiven Meldung für Sixt: Der US-Konkurrent Hertz meldet aufgrund der Corona-Krise Insolvenz an. Ein Paukenschlag. Die gesamte Branche leidet schwer unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie, Sixt geschlossen. Doch die Insolvenz von Hertz eröffnet gleichzeitig neue Chancen, worauf vermutlich spekuliert wird.

Auch aus technischer Sicht konnte der Anteilsschein in den nächsten letzten Wochen trotz unsicherer Zukunftsaussichten wieder kräftig zulegen und eine hohe Kursdynamik aufbauen. Hier sind eindeutig die Bullen in der Überzahl.

Kursziel 100 EUR!

In der vorherigen Chartbetrachtung wurde folgendes attestiert:

"Die nächsten Ziele liegen bei einem nachhaltigen Anstieg über 66,5 EUR bei ca. 75,50 EUR und 81,40 EUR. Hier sind stärkere Widerstandszonen auszumachen. Würden die Bullen selbst hier nicht halt machen und auch diese Barrieren durchbrechen, so wäre die Rückeroberung der Dreistelligkeit nur eine Frage der Zeit. Bei diesem Ziel könnten Anleger dann auch die Korken knallen lassen."

Die letzten Wochen bestätigen genau diese Ambitionen der Bullen. Auch der Kollege Henry Philipsson zeigte in seiner letzten Analyse Anfang Mai, dass bei weiteren Kursgewinnen mit schnellen Kursgewinnen zu rechnen ist. Heute wurde mit den Aufschlägen der EMA200 überschritten und die Aktie steht nun vor der letzten Hürde bei 81,40 EUR. Wird dieses Level überschritten, so steht den Käufern theoretisch nichts mehr im Weg und 100 EUR könnten bald erreicht werden. Dort jedoch sollte folgend mit Gewinnmitnahmen gerechnet und eine zumindest kurzfristige Korrektur eingeplant werden.

Kommt es in den nächsten Tagen und Wochen zu einem überraschenden starken Rücksetzer, so ist Aufwärtsbewegung zunächst trotzdem nicht in Gefahr. Bis 63,85 EUR wäre solch ein Rücklauf vertretbar. Drunter jedoch wird's brenzlig. Bei einem Durchbruch der Unterstützung verschiebt sich das Kräfteverhältnis schnell zu Gunsten der Bären und die nächsten Haltestationen liegen bei 58,95 EUR und 47,60 EUR.

SIXT-Kursziel-100-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Sixt - Aktie

Weitere interessante Artikel:

NORDEX - innogy sorgt für Break-out

..

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.