Gleicht doppelte Freude kommt bei mir beim Blick auf die Aktie von Skyworks Solutions auf. Denn nach der antizyklischen Idee im Mai ging auch das prozyklisch ausgerichtete Setup im Juni auf. Die beiden Chartbesprechungen können Sie hier noch einmal nachlesen:

SKYWORKS SOLUTIONS - Ein Setup für die CRV-Freunde

SKYWORKS SOLUTIONS - Nun auch für Prozykliker interessant

Gemessen an der gestrigen Tageskerze sah es sogar nach einem Zubrot in Form möglicher neuer Allzeithochs aus. Doch der nachbörslich vorgelegte Quartalsbericht kam am Markt nicht gut an.

Im Detail meldete das Halbleiterunternehmen im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2020/21 einen Umsatzanstieg gegenüber der Vorjahresperiode um 51 % auf 1,1 Mrd. USD und übertraf damit leicht die Markterwartungl. Der Gewinn je Aktie stieg auf 2,15 USD, fiel mit einer Differenz von 0,01 USD ebenfalls nur knapp über dem Konsens aus. Für das abschließende vierte Quartal prognostiziert das Management einen Umsatz zwischen 1,27 und 1,33 Mrd. USD und einen Gewinn je Aktie von 2,53 USD. Die Markterwartung lag bei Erlösen von 1,20 Mrd. USD und einem Ergebnis von 2,47 USD je Aktie.

Insgesamt toppten die Verantwortlichen also die Schätzungen. Aus der Vergangenheit heraus wurden Anleger bei Skyworks aber schon mit überzeugenderen Reports verwöhnt. Hinzu kommen auch bei Skyworks Befürchtungen, dass Lieferengpässe das zukünftige Wachstum verlangsamen könnten.

Der heutige Rutsch in der Aktie ist unschön, ändert am übergeordneten Aufwärtstrend aber nichts. Die Trendlinie in Verbindung mit einer Horizontalen bei rund 173,60 USD könnte eine Stabilisierung herbeiführen. Größere Probleme für die Bullen im mittelfristigen Kontext deuten sich erst unter 159,50 USD an. In diesem bärischen Szenario könnte der Tech-Titel bis auf 134,86 USD abrutschen.

Auf der Oberseite lässt sich eine Widerstandszone zwischen 195,83 und 197,60 USD nennen. Ein Bruch des Allzeithochs bei 204 USD wiederum würde den Weg gen Norden endgültig freimachen.

Fazit: Es empiehlt sich aktuell noch eine abwartende Haltung einzunehmen. Entstehen im Bereich von 173,60 USD Umkehrkerzen, könnte die Skyworks-Aktie für Antizykliker wieder interessant werden.

Jahr 2020 2021e* 2022e*
Umsatz in Mrd. USD 3,36 5,79 6,15
Ergebnis je Aktie in USD 4,80 10,32 10,86
Gewinnwachstum 115,00 % 5,23 %
KGV 37 17 17
KUV 8,9 5,1 4,8
PEG 0,2 3,2
Dividende je Aktie in USD 1,82 2,00 2,00
Dividendenrendite 1,01 % 1,11 % 1,11 %
*e = erwartet
SKYWORKS-SOLUTIONS-Aktie-nach-Zielerreichung-deutlich-unter-Druck-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Skyworks-Solutions-Aktie

50 EUR als Neukunde bei comdirect

Sichern Sie sich jetzt 50 EUR Prämie bis zum 31.08.2021 bei unserem angebundenen Broker! Alle weiteren Informationen erhalten Sie hier.