Als "Trader's Dream!" wurde die potenzielle Einstiegschance in der PLUS-Analyse vom 27. Oktober bezeichnet, als die Aktie den 'perfekten' Pullback an das Ausbruchslevel bei 9,54 EUR vollzogen hatte. Nur wenige Tage später startete eine steile Aufwärtswelle. Drei genannte Kursziele konnte die Aktie in kurzer Zeit erreichen, das letzte Ziel am Jahreshoch bei 18,50 EUR wurde vergangene Woche nur knapp verfehlt. Wie geht es jetzt weiter nach dem Kursverdoppler?

Die Bullen bleiben am Ruder

Mit der schwungvollen Korrektur der vergangenen Woche wurde der Support bei 14,60 - 15,24 EUR bestätigt, heute wird die Aktie wieder stark gekauft. Kommt es jetzt zu einer nachhaltigen Rückkehr über 16,80 EUR, sollte das Jahreshoch attackiert werden.

Gelingt dann direkt oder nach einer weiteren Korrektur bis zum Support bei 14,60 - 15,24 EUR ein Ausbruch auf neue Hochs, liegen bei 20,70 - 20,80 sowie 22,00 und 24,50 EUR die nächsten Ziele.

Auf der Unterseite würde ein signifikanter Rückfall unter 14,50 EUR das kurzfristige Chartbild leicht eintrüben und das Papier anfällig machen für Abwärtskorrekturen bis 12,40 und ggf. 11 EUR.

Fazit: Die Luft wird zwar dünn auf dem hohen Niveau, dennoch bleiben die Bullen im Vorteil, so lange das Papier oberhalb von 14,60 - 15,24 EUR notiert. Gewinnmitnahmen auf dem hohen Niveau sind jedoch zumindest teilweise nicht verkehrt nach der Verdreifachung des Wertes.

SLM-SOLUTIONS-Was-für-ein-Volltreffer-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
SLM Solutions Group AG

Auch interessant:

WACKER CHEMIE - Korrekturrisiko nimmt zu

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!