SLM Solutions erzielt im 1. Halbjahr einen Umsatz von €31,17 Mio (VJ: €16,37 Mio), eine Gesamtleistung von €32,06 Mio (VJ: €18,33 Mio), ein EBITDA von -€6,01 Mio (VJ: -€18,90 Mio) und ein Konzernergebnis von -€12,49 Mio (VJ: -€30,79 Mio).
SLM Solutions erwartet für 2020 einen Anstieg des Konzernumsatzes um mindestens 20 % gegenüber dem Vorjahr (2019: €49,0 Mio) und ein EBITDA zwischen -€13 Mio und -€18 Mio (Konzern-EBITDA 2019: -€26,0 Mio).
Deutsche Bank stuft SLM Solutions von Hold auf Buy hoch und erhöht das Kursziel von €6 auf €15.

Quelle: Guidants News

Der heutige Kurssprung kommt zunächst einem Befreiungsschlag gleich, die Aktie hüpft über die Hochs der letzten Wochen und notiert zum ersten Mal seit Mitte Januar wieder oberhalb des EMA200 im Tageschart.

Chance auf größere Kaufsignale?

Mit der heutigen Ausbruchsbewegung könnten die Maihochs bei 9,54 - 9,60 EUR und darüber die Widerstandsmarke bei 10,22 EUR attackiert werden. Für Kaufsignale auf den höheren Zeitebenen müsste die Aktie nachhaltig über 10,22 EUR ausbrechen. Dann wäre Platz bis zunächst 12 EUR.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt testen!

Wird der heutige Kurssprung abverkauft, könnte es unterhalb von 8,63 EUR zum Schließen des heute gerissenen Gaps kommen. Nur tiefer als 7,80 EUR sollte es möglichst nicht mehr gehen, um Verkaufssignale für Abgaben bis 6,80 - 6,90 EUR zu verhindern.

Lesen Sie auch:

THYSSENKRUPP - Ein Trauerspiel

SLM-SOLUTIONS-Zahlen-führen-zum-Kurssprung-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
SLM Solutions Group AG