Da war einfach kein Drüberkommen - bei 30 EUR errichteten die Shorties eine Schallmauer, bei der die Aktie ein weiteres Mal mit einem Ausbruchsverusch scheiterte. Damit entwickelte sich ein technisches Doppeltop, ganz zur Freude der Bären. War das der Startschuss für die zweite Welle?

Hohes Verkaufsmomentum könnte für Anschlussverkäufe sorgen

Durch die rasch einsetzenden Verkäufe entwickelte sich in dieser Woche bereits eine gewisse Dynamik, welche nächste Woche ungebrochen für weitere Abschläge sorgen kann. Auch heute läuft der Wert gegen den Markttrend und kann keine Erholungstendenzen zeigen. Der einzige gegenwärtige Hoffnungsschimmer ist die Unterstützung bei 26 EUR, welche sich in unmittelbarer Nähe zum Kursgeschehen befindet. Schafft es der Anteilsschein hier zur Ruhe zu kommen und die Verkäufe zu stoppen, könnte von diesem Niveau aus ein erneuter Anlaufversuch auf die 30 EUR-Marke gestartet werden. Gelingt dies allerdings nicht, so kann es unter 26 EUR schnurstracks nach unten gehen. Erst bei 24,10 EUR befindet sich der nächste Support. Würde selbst hier nicht Halt gemacht werden, so könnte tatsächlich von der "zweiten Welle" die Rede sein. In diesem Fall liegt die nächste Unterstützung erst bei 21 EUR, was folgend sogar ein Erreichen des Tiefpunktes bei 17,28 EUR wieder in den Bereich des Möglichen bringen würde.

Noch muss sich dieses Shortszenario allerdings nicht ereignen. Schaffen es die Bullen beispielsweise bereits nächste Woche 26 EUR zu verteidigen, wäre dies ein erstes positives Zeichen. Alles in allem gilt über 30 EUR die bärische Gefahr als gebannt. Doch vorher liegt die Gunst der Stunde auf Seiten der Verkäufer.

SMA-SOLAR-Astreines-Doppeltop-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
SMA Solar - Aktie

Weitere interessante Artikel:

HERMES - Supportbereich naht

COSTCO - Droht jetzt das Verkaufssginal?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.