Bis Ende Juli konnten wenn dann nur die antizyklischen Anleger von diesem Kursverlauf profitieren. Doch wer es wagte, an der Unterstützungszone bei 25,00 EUR Positionen aufzubauen, wurde reichlich belohnt. Denn immer wenn dieses Kursniveau erreicht wurde, gab es sehr zeitnah eine bullische Reaktion. Die erste erfolgte im Mai, das zweite bullische Muster wurde dann Ende Juli ausgebildet. Mitte August ging es dann steil nach oben. Dabei wurde das Kursziel an der 40,00 EUR-Marke exakt erreicht. Von dort setzte der Titel zurück.

Tagesschlusskurs über 40,00 EUR abwarten

Die Muster sehen weiter sehr bullisch aus. Daher würde ein Tagesschlusskurs über der runden 40,00 EUR-Marke ein Kaufsignal mit Ziel 45,00 EUR darstellen würde. Allerdings sollte man den Wert trotzdem engmaschig nach erfolgtem Kaufsignal verfolgen, denn eine stark bärische Tageskerze oberhalb der 40,00 EUR-Marke könnte das vorzeitige Ende der aktuellen Aufwärtsbewegung einläuten. Nach einer größeren Korrekturphase wären dann weitere Zugewinne jenseits der 45,00 EUR-Marke wahrscheinlich.

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren


SMA-SOLAR-Erfolgt-nun-der-Ausbruch-auf-ein-neues-Jahreshoch-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1

SMA-Solar