Eingeklemmt zwischen den beiden gleitenden Durchschnittslinien EMA50 und EMA200 präsentiert sich das sehr kurzfristige Chartbild neutral, ein Ausbruch aus dieser Handelsspanne könnte neue Signale geben. Gestern prallte der Wert oberhalb des zentralen Unterstützungsbereichs bei 32,00 - 32,30 EUR nach oben hin ab, heute wird die kurzfristige Abwärtstrendlinie attackiert.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


Erfolgt eine nachhaltige Rückkehr über 35,20 EUR, könnte eine Bodenbildung gelingen. Dann sind steigende Kurse in Richtung 38,50 und zum Hoch bei 42,40 EUR möglich. Setzen sich die Bären hingegen durch und drücken das Papier per Tagesschlusskurs unter 31,70 EUR, entstehen Verkaufsignale. Dann droht eine weitere Abwärtswelle bis 27,50 - 28,00 EUR.

SMA-SOLAR-Gelingt-die-Bodenbildung-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
SMA Solar