Die SMA Solar Aktie konnte sich gestern zwar um gute 3% verteuern, aber so wirklich Aufbruchsstimmung will angesichts des mittelfristigen Wochencharts nicht aufkommen. Seit Jahresbeginn zeigt sich in diesem eine verhaltene Aufwärtsbewegung, die auf der Oberseite jedoch von einer stark deckelnden Trendlinie begrenzt wird. Damit konnten die Käufer keinen Druck aufbauen und die gesamte Jahresbewegung macht eher den Anschein einer Erholung nach den schwachen Jahren seit 2010.

Dies birgt natürlich das Risiko, dass die Käufer ein zweites Standbein einplanen müssen, was nichts anderes bedeutet, als dass auf mittelfristige Sicht nochmals ein Rutsch in Richtung 15,60 Euro möglich wäre. Um dies abzuwenden, wäre ein Rallybeschleunigung nötig, die mit einem Ausbruch über die deckelnde Trendlinie eingeleitet werden könnte.

Kursverlauf vom 19.10.2009 bis 05.09.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)