SMI: 8232,28 Punkte

    Aktueller Wochenchart (log) seit 09.07.2004 (1 Kerze = 1 Woche)

    Rückblick: Der SMI startete im März 2003 eine langfristige Aufwärtsbewegung. Diese führte den Index 3618,10 Punkten bis Mai 2006 auf ein Hoch bei 8158,89 Punkten. Von diesem Hoch aus kam es zur zweiten deutlichen Korrekturbewegung innerhalb des langfristigen Aufwärtstrends. Die Erste verlief seitwärts und dauerte von März 2004 bis August 2004. Die Zweite war eindeutig abwärts gerichtet. Sie führte den Index im Juni 2006 temporär unter den langfristigen Aufwärtstrend. Bei 7123,18 Punkten und nach einem Rücksetzer von über 1000 Punkten fand der Index sein Tief. Der langfristige Aufwärtstrend wurde verteidigt und es setzte erneut eine Rallye, die das Hoch bei ~8.150 erreichte und nunmehr sogar überschritten hat.

    Charttechnischer Ausblick: Solange sich der SMI per Wochenschlusskurs oberhalb von 8.133/8.159 behaupten kann, ist eine Anschlussrallye bis zum Alltimehigh bei 8489,00 Punkten realistisch. Darüber hinaus ist ein Ziel bei ca. 9200 Punkten erreichbar. Nur ein neuerlicher Rücksetzer unter 7.600 würde einen weiteren Test der Unterstützung bei 7.123 nach sich ziehen.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


    SMI: Rallyefortsetzung, wenn ... 28.08.2006 10:12

    SMI: 8038,89 Punkte

    Aktueller Wochenchart (log) seit 11.07.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

    Rückblick: Der SMI startete im März 2003 eine langfristige Aufwärtsbewegung. Diese führte den Index 3618,10 Punkten bis Mai 2006 auf ein Hoch bei 8158,89 Punkte. Von diesem Hoch aus kam es zur 2. deutlichen Korrekturbewegung innerhalb des langfristigen Aufwärtstrends. Die erste verlief seitwärts und dauerte von März 2004 bis August 2004. Die 2. war eindeutig abwärts gerichtet- Sie führte den Index knapp unter den langfristigen Aufwärtstrend. Bei 7123,18 Punkten und nach einem Verlust von über 1000 Punkten fand der Index erst sein Tief. Dieses Tief bildete der Index Mitte Juni aus. Danach kam es zu einer Höherbewertung bis an das Jahreshoch. In der letzten Woche lief der Index knapp unterhalb seitwärts.

    Charttechnischer Ausblick: Wenn der SMI per Wochenschlusskurs über 8158,89 Punkte ausbricht, dann kommt es zu einem Kaufsignal, das den Index zunächst auf 8489,00 Punkte und später auf ca. 9200 Punkte führen sollte. Solange dieser Wochenschlusskurs aber fehlt, ist kurzfristig ein Rücksetzer bis ca. 7755,58 Punkte möglich.

    />

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


    SMI: Rasanter Abverkauf

    23.05.2006 10:00

    SMI - schweizer Leitindex

    Kurs: 7515,23

    Aktueller Wochenchart (log) seit 16.01.2004 (1 Kerze = 1 Woche)

    Rückblick: Der SMI startete im März 2003 eine langfristige Aufwärtsbewegung, welche den Index bis April 2005 auf ein Hoch bei 8133,43 Euro führte. Danach bewegt sich der Index mehrere Wochen seitwärts. Am 04.05.2005 fiel er intraday bereits einmal unter die Nackenlinie einer kleinen Topformation zurück. Damals erholte sich der Index im Tagesverlauf noch einmal deutlich und stieg danach wieder an das Jahreshoch an. Von 08.05.-11.05.2005 bewegte sich der Index an diesem Hoch seitwärts. Seitdem wird er massiv abverkauft. Den steilen Aufwärtstrend seit April 2005 hat er bereits in der letzten Woche gebrochen. Um 7249,71 liegt mit dem 38,2% Retracement der Aufwärtsbewegung seit April 2005 und dem langfristigen Aufwärtstrend eine starke Kreuzunterstützung.

    Charttechnischer Ausblick: Der SMI könnte sich in den nächsten Tagen noch bis ca. 7700,00 Punkte erholen. Spätestens dann ist aber eine nochmalige Abwärtsbewegung bis ca. 7249,71 Punkte zu erwarten. Dort unten besteht dann aber eine sehr gute Chance zu Beendigung der Korrekturbewegung.

    Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

    />

    Beim traderscamp gehen Trading-Spaß, Spiel und Ausbildung Hand in Hand. In Webinaren, Livestreams und Erklärvideos erhalten Sie nicht nur unerlässliches Grundwissen, sondern lernen auch, Ihre eigenen Handelsstrategien zu entwickeln. Mehr Informationen zum traderscamp 2021