Der SMI sollte im gestrigen Handel weiter nach unten wegbrechen, was der Index letztlich auch tat. Dabei zeigten sich die Verkäufer jedoch stärker als erwartet und verzichteten zum einen auf das Gapclose nach der Eröffnung und unterschritten zum anderen auch die Unterstützung bei 6.819 Punkten. Damit zeigten sich im Index klare Verkaufssignale inklusive eines deutlichen Abwärtsdrucks. Diese stellten jedoch deutliche Fehlindikationen dar, denn bereits gestern startete ein ebenso dynamisches Reversal. Damit zeigt sich der SMI aktuell äußerst volatil.

    SMI – WKN: 996000 - ISIN: CH0009980894

    Börse: Indices SWX / Kursstand: 6.906,86 Punkte

    Intraday Widerstände: ~6.910 + 6.954/64 + ~7.095

    Intraday Unterstützungen: 6.875 + 6.838/20 + 6.745

    Charttechnischer Ausblick: Die starke Schwankungsfreudigkeit im SMI macht aus charttechnischer Sicht aktuell zu schaffen, denn mit dieser liegen markante Entscheidungsmarken vor allem auf der Unterseite relativ weit vom aktuellen Kursgeschehen entfernt. Kurzfristig wäre im Bereich von 6.910 Punkten durchaus mit einer Konsolidierung zu rechnen, der dann eine neue Kaufwelle bis auf neue Hochs folgen sollte.

    Achtungsmarken im Rahmen dieser präferierten Kaufwelle liegen nun bei 6.875 Punkten und dann bei 6.838 Punkten. Unter letztere sollte der Index nun nicht mehr zurückfallen, da damit die präferierte Variante in Frage gestellt werden muss.

    Unten können Sie mit einem Klick auf Seite 2 blättern. Auf Seite 2 finden Sie den DAX Tagesausblick. SMI im PROFICHART selbst beobachten und auswerten : SMI - Profichart - Bitte hier klicken.

    Sie haben Fragen zur charttechnischen Analysemethode? Anbei finden Sie den Link zum Wissensbereich von GodmodeTrader mit dem Themenschwerpunkt "Chartanalyse und Trading" , in dem über Anfänger und Fortgeschrittene die Materie ausführlich erläutert wird: http://www.godmode-trader.ch/wissen/chartlehrgang/

    Kursverlauf vom 09.03.2010 bis 23.03.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 30 Minuten)

    Kursverlauf vom 23.07.2009 bis 23.03.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

    Börse: Xetra / Kursstand: 5.988

    Widerstände: 5.995/6.000 + 6.035/6.040
    Unterstützungen: 5.950/5.955 + 5.900/5.905

    Rückblick: Der DAX befindet sich in einer mehrwöchigen steilen, teilweise überhitzenden Rally (Start 5527).
    Am Montag ging es zeitweise kräftig abwärts. 5.900/5.905 wurden knapp verfehlt (5911). Am Nachmittag gab es ein bullisches Intraday
    Reversal, so dass der DAX sogar noch leicht im Plus endete.

    Charttechnischer Ausblick: Ab 5.900/6.000 ist mit einem neuerlichen Angriff auf die Unterstützung 5.907 zu rechnen.
    Zumindest sollte der DAX von 5.990/6.000 zunächst bis 5.950/5.955 nachgeben. Ausgehend von 5.950/5.955 springt der DAX dann nochmal bis ~6.000 an oder fällt direkt bis 5.900.

    Kaufsignale gibt es oberhalb von 6.040. Ziel dann: 6.100.

    Zusatz: Insgesamt sollte bald mal ein 2-wöchiger Rücksetzer bis ~5.800 stattfinden, um die Überhitzung abzubauen.
    Springt der DAX allerdings per Tagesschluss über 6.100 an, so gibt es keine Rallypause vor 6.400/6.470.

    DAX 60 Min Chart

    DAX Tageschart


    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting