• Unlimited Turbo-Optionsschein auf SMI - Kurs: 6,900 € (Société Générale)
  • Unlimited Turbo-Optionsschein auf SMI - Kurs: 11,200 € (Société Générale)
  • SMI - WKN: 969000 - ISIN: CH0009980894 - Kurs: 11.767,09 Pkt (SIX)

Nach dem starken bullischen Konter im März schien mit dem Erreichen der früheren Allzeithochmarke bei 12.573 Punkten beim SMI alles für die Bullen angerichtet und ein Kaufimpuls an das neue Allzeithoch in Reichweite. Doch die Bullen scheiterten wie erwartet an der Marke und es folgte der tiefe Fall an den Support bei 11.270 Punkten. Ende letzter Woche starteten die Käufer dort eine Erholung, die jetzt eine wichtige Widerstandszone anläuft.

SMI erreicht 11.799-Punkte-Marke

Mit dem Anstieg auf 11.808 Punkte im gestrigen Handel hat der SMI aus zwei Gründen eine wichtige Zone erreicht: Einmal liegt bei 11.799 Punkten ein wichtiger Widerstand, der auch mit einer steilen kurzfristigen Abwärtstrendlinie zusammentrifft. Zum anderen ist die Marke auch ein Ziel der internen Strukturen der laufenden Erholung. Sollte der Index also erneut nach unten abdrehen, wäre bei einem Unterschreiten von 11.630 Punkten mit einer Fortsetzung des Abwärtstrends Richtung 11.500 und 11.389 Punkte zu rechnen. Darunter stünden Verluste bis 11.270 Punkte auf der Agenda.

Doch kann der Index dagegen per Tagesschlusskurs über 11.799 - 11.808 Punkte ansteigen, wäre ein Kaufsignal aktiviert und eine kurze Rallyphase bis 12.041 Punkte zu erwarten. Dort dürften sich Gewinnmitnahmen anbieten.

Die hier vorgestellte Tradingidee lässt sich auch gut mit Hebelzertifikaten umsetzen.

Für das präferierte bullische Szenario bietet sich z.B. die ISIN DE000SH80NN0 an mit einem Hebel von 16,20, KO-Schwelle 11.279,70 Punkte, Basis 11.036,80 Punkte, Laufzeit Open End, Emittent SG.

Das bärische Alternativ-Szenario könnte man zum Beispiel mit folgendem Produkt handeln: ISIN DE000CL27938 mit einem Hebel von 10,06, KO-Schwelle 12.644,10 Punkte, Basis 12.933,50 Punkte, Laufzeit Open End, Emittent SG.

Transparenzhinweis: Die im Artikel vorgestellten Derivate werden durch die Redaktion ausgesucht. Wir arbeiten aber mit ausgewählten Emittenten zusammen, die mit der BörseGo AG in einer Geschäftsbeziehung stehen.

Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.