Der SMI gab gestern erwartungsgemäß weiter ab, wobei die 7.035 Punkte Marke nicht spürbar wahrgenommen wurde und deshalb gestrichen wird. Der Index pendelte auf tiefem Niveau zwischen 6.997 und 7.054 Punkten seitwärts, was nach dem vorangegangenen Kursrutsch bärisch zu werten ist und weitere Kursverluste ankündigt. Es dominiert weitehin der mehrtägige, steile Abwärtstrend. Das kurzfristige Chartbild hat leicht bärische Tendenz.

    SMI - WKN: 996000 - ISIN: CH0009980894

    Börse: Indices SWX / Kursstand: 7.007,46 Punkte

    Intraday Widerstände: 7.118 + 7.150 + 7.174 + 7.210/15 + 7.282
    Intraday Unterstützungen: 7.054 + 7.035 + 6.949

    Charttechnischer Ausblick: Eine Bodenbildung ist bislang nicht auszumachen, der SMI sollte den Abwärtstrend der letzten beiden Tage idealerweise weiter fortsetzen. Dabei sollte ein Rückfall unter 6.997 Punkte zu weiteren Abgaben bis an das Idealziel des Downmoves bei 6.949 Punkten führen. Fällt der Index auch nachhaltig unter 6.949 Punkte zurück, werden weitere Kursverluste bis 6.81 Punkte möglich.

    Erst ein signifikanter Anstieg über 7.073 Punkte hingegen könnte zu einer Zwischenerholung bis 7.150 - 7.174 Punkte führen. Gelingt eine nachhaltige Rückkehr über 7.174 Punkte, wäre Vorsicht für Shortpositionen angebracht. Eine deutliche Kurserholung bis 7.282 Punkte könnte dann folgen. Die 7.282 Punkte Marke gilt weiterhin als prozyklischer BUY Trigger, dessen Überwinden zu einer Kaufwelle führen dürfte.

    Sie haben Fragen zur charttechnischen Analysemethode? Anbei finden Sie den Link zum Wissensbereich von GodmodeTrader mit dem Themenschwerpunkt "Chartanalyse und Trading" , in dem über Anfänger und Fortgeschrittene die Materie ausführlich erläutert wird: http://www.godmode-trader.ch/wissen/chartlehrgang/

    Kursverlauf vom 24.07.2008 bis 21.08.2008 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 60 Min)

    Kursverlauf vom 21.12.2007 bis 21.08.2008 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    DAX WKN: 846900 ISIN: DE0008469008

    Börse: Xetra / Kursstand: 6.236,96 Punkte

    Intraday Widerstände: 6.265 + 6.290/6.315 + 6.350/6.365
    Intraday Unterstützungen: 6.235 + 6.200 + 6.137/6.162

    Rückblick: Da der DAX gestern direkt und überraschend, nämlich abweichend zum US Verlauf, unter das Mittwochstief fiel, war ein weiterer Indexrückgang in Richtung 6.231/6.238 und 6.200 nicht mehr zu vermeiden. 6.219 wurden erreicht. Daran schloss sich wiederum nur eine bärische Aufwärtskorrektur an.

    Charttechnischer Ausblick: Der heutige Weg ist ziemlich klar vorgezeichnet. Der DAX dürfte früher oder später unter das gestrige Tief 6.219 fallen. Unterhalb von 6.219 befinden sich Ziele bei 6.200 und zwischen 6.137/6.162. Zuvor könnte der DAX allenfalls noch mal bis 6.290/6.315 ansteigen, wobei es wahrscheinlicher ist, dass der DAX bereits in der 1. Stunde bei ~6.265 zu stagnieren beginnt.
    Nur wenn sich der DAX vorzeitig oberhalb von 6.300 etabliert, wäre eine Rallyechance bis 6.350/6.365 zu unterstellen.

    Die BNP Paribas Tour 2008 als die größte Tradingveranstaltung in 2008 findet an folgenden Terminen statt:

    08.09.2008 Düsseldorf, 09.09.2008 Stuttgart, 15.09.2008 München, 16.09.2008 Frankfurt, 22.09.2008 Berlin, 23.09.2008 Wien

    [Link "BNP PARIBAS TRADING TOUR 2008 - LIVE Charting/LIVE Marktanalyse - Detailinformationen und Anmeldemöglichkeit." auf www.finanzbuchverlag.de/... nicht mehr verfügbar]

    Kursverlauf vom 24.07.2008 bis 21.08.2008 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

    Kursverlauf vom 05.01.2008 bis 21.08.2008 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)