Stark präsentierte sich im gestrigen Handel der SMI, der zunächst leicht schwächer eröffnete. Bei 7.056 Punkten meldeten sich dann jedoch die Käufer zurück und der schweizer Leitindex konnte quasi bis zum Handelsende weiter zulegen. Damit konnte der SMI seinen kurzfristigen Aufwärtstrend seit dem Tief bei 6.980 Punkten weiter festigen. Zum Handelsende notierte der SMI bei 7.190,40 Punkten mit einem Plus von 1,46 %.

    SMI – WKN: 996000 - ISIN: CH0009980894

    Börse: Indices SWX / Kursstand: 7.190,40 Punkte

    Intraday Widerstände: 7.230 + 7.278 + 7.364
    Intraday Unterstützungen: 7.141/20 + ~7.054 + 7.012 + 6.980

    Charttechnischer Ausblick: Mit den gestrigen Kursgewinnen sollten auch im heutigen Handel die grundlegenden Erfolgschancen eher auf der Käuferseite liegen. Korrekturen wären hier zwar durchaus einzuplanen, bleibt der SMI dabei jedoch oberhalb von 7.120 Punkten, liegt das nächste Ziel auf der Oberseite bei 7.278 Punkten. Darüber eröffnet sich dann weiteres Aufwärtspotenzial bis 7.364 Punkte.

    Fallen die Kurse jedoch nachhaltig unter 7.120 Punkte zurück, so ist mit weiteren Rücksetzern bis 7.054 Punkten zu rechnen.

    Schauen Sie mal, unten können Sie auf Seite 2 blättern. Auf Seite 2 finden Sie den DAX Tagesausblick.

    Sie haben Fragen zur charttechnischen Analysemethode? Anbei finden Sie den Link zum Wissensbereich von GodmodeTrader mit dem Themenschwerpunkt "Chartanalyse und Trading" , in dem über Anfänger und Fortgeschrittene die Materie ausführlich erläutert wird: http://www.godmode-trader.ch/wissen/chartlehrgang/

    Kursverlauf vom 05.08.2008 bis 28.08.2008 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 60 Min)

    Kursverlauf vom 04.01.2008 bis 28.08.2008 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    DAX WKN: 846900 ISIN: DE0008469008

    Börse: Xetra / Kursstand: 6.420,54 Punkte

    Intraday Widerstände: 6.421 + 6.443/6.466 + 6.550 + 6.625/6.650
    Intraday Unterstützungen: 6.350 + 6.290/6.305 + 6.150/6.200

    Rückblick: Der DAX fiel gestern zunächst erneut deutlich zurück. Der flache Aufwärtstrend hielt dann zum wiederholten Male stand und löste eine kräftige Rallye bis zu wichtigen Tageschartwiderständen bei ~6.420 aus.

    Charttechnischer Ausblick: Das Sentiment ist nun euphorisch. $$-Augen weit und breit. Dabei ist zu erwähnen, dass der DAX noch keineswegs freie Bahn hat. Vielmehr befindet sich zwischen 6.421/6.466 die entscheidende "Hürde". Erst wenn 6.421/6.466 per Tagesschluss überschritten werden, kann über eine Rallyechance bis 6.627 bzw. bis 6.740 diskutiert werden.

    Intraday unterstützend wirken heute die Bereiche 6.350/6.360 und 6.290/6.305.

    Die BNP Paribas Tour 2008 als die größte Tradingveranstaltung in 2008 findet an folgenden Terminen statt:

    08.09.2008 Düsseldorf, 09.09.2008 Stuttgart, 15.09.2008 München, 16.09.2008 Frankfurt, 22.09.2008 Berlin, 23.09.2008 Wien

    [Link "BNP PARIBAS TRADING TOUR 2008 - LIVE Charting/LIVE Marktanalyse - Detailinformationen und Anmeldemöglichkeit." auf www.finanzbuchverlag.de/... nicht mehr verfügbar]

    Kursverlauf vom 12.08.2008 bis 28.08.2008 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

    Kursverlauf vom 28.02.2008 bis 28.08.2008 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)


    Datum 25.08.2008 DAX, Eurostoxx50, DOW Jones - Noch sind die Bullen etwas stärker

    (Auszug)

    DAX aktuell 6.342 Punkte
    Mitte Juli wurde bei 5.999 Punkten das Tief gesetzt, anschließend gelang einer Kurserholung mit einem bisherigen Hoch im Bereich von 6.600 Punkten. Seit 2 Wochen kommen die Notierungen wieder zurück. Ende vergangener Woche konnte der DAX auf dem 61,8% Fibonacci Retracement der Aufwärtsbewegung seit Juli bei 6.238 Punkten nach oben abprallen.

    In der beigefügten Chartgrafik sind Widerstände, also potentielle Wendepunkte nach unten, mit roten Punkten markiert. Im Bereich von Widerständen ist die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass zumindest wieder Verkäufe einsetzen und die Kurse nach unten abprallen.

    Eine Kurserholung ist nun wahrscheinlich. Eine Kurserholung bis zur exp. GDL 50 (EMA50/blaue Linie) bei derzeit ca. 6.480 Punkten. Weitere zu nennende Widerstände liegen bei 6.650-6.700 Punkten und bei 6.800-6.843 Punkten. Im Bereich der genannten Widerstände bietet es sich für kurzfristig aktive Marktteilnehmer an, den DAX kurzfristig zu shorten.

    Beachten Sie, dass ein Kursverfall unter 6.200 Punkte die Erholung seit Juli abbrechen und zur Ausbildung eines neuen Tiefs im Bereich von 5.900 Punkten führen dürfte.

    .
    .
    .
    Kursverlauf seit Februar 2008 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    .
    .
    .

    Herzlichst,
    Ihr Harald Weygand

    GodmodeTrader ist ein Service der BörseGo AG : http://www.boerse-go.ag/

    Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage