Der SMI setzte auch am Freitag seine Abwärtsbewegung wie erwartet fort und erreichte mit 6.233 Punkten am Nachmittag ein neues kurzfristiges Tief. Hier fanden sich im Anschluss jedoch wieder einige Käufer, mit denen der Index wieder Boden gutmachen konnte. Zum Handelsende notierte der schweizer Leitindex bei 6.277,46 Punkten. Der Sprung in die Gewinnzone blieb diesem damit zumindest per Tagesschluss jedoch versagt und der Index ging mit einem Minus von 0,15% ins Wochenende.

    SMI – WKN: 996000 - ISIN: CH0009980894

    Börse: Indices SWX / Kursstand: 6.277,46 Punkte

    Intraday Widerstände: ~6.300 + 6.353/70 + 6.435/40

    Intraday Unterstützungen: 6.274 + 6.210 + 6.155

    Charttechnischer Ausblick: Im SMI deutet sich heute eine festere Eröffnung an, womit zunächst die Chance einer Erholung bis auf 6.320 Punkte und darüber dann 6.353/70 Punkte besteht. Spätestens hier ist jedoch mit neuen Verkaufsinteresse zu rechnen und eine Wiederaufnahme der Abwärtsbewegung ist nicht ausgeschlossen.

    Fällt der SMI jedoch unter 6.270 Punkte zurück, wären direkt neue Tiefs zu erwarten. Erst im Bereich von 6.210 Punkte besteht dann nochmals die Chance auf eine temporäre Stabilisierung.

    SMI im PROFICHART selbst beobachten und auswerten : SMI - Profichart - Bitte hier klicken.

    Sie haben Fragen zur charttechnischen Analysemethode? Anbei finden Sie den Link zum Wissensbereich von GodmodeTrader mit dem Themenschwerpunkt "Chartanalyse und Trading" , in dem über Anfänger und Fortgeschrittene die Materie ausführlich erläutert wird: http://www.godmode-trader.ch/wissen/chartlehrgang/

    Kursverlauf vom 02.11.2009 bis 20.11.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 30 Min)

    Kursverlauf vom 10.06.2009 bis 20.11.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

    Börse: Xetra / Kursstand: 5.663 Punkte

    Widerstände: 5.705/5.720 + 5.750/5.765
    Unterstützungen: 5.663/5.675 + 5.610/5.625

    Rückblick: Der FDAX sollte Freitag von 5.702 bis 5.750 steigen.
    Erreicht wurden 5.745.
    Dann sollte der DAX fallen bis 5.610.
    Erreicht wurden 5.638.

    Charttechnischer Ausblick: Heute kommt es zunächst zu einem Anstieg von 5.663 auf 5.705/5.720.
    Der DAX klettert also in den ersten 3 Minuten 50 Punkte. Diese Bewegung ist nicht mehr handelbar, weil komplett
    eingepreist. Dies nennt man Kurslücke (Gap).

    Ausgehend von 5.705/5.720 dürfte der DAX einige Zeit moderat fallen. Als Ziel kommt der Bereich 5.663/5.675 in Frage.
    Der DAX könnte aber genauso gut erst noch bis 5.750/5.765 klettern, bevor es zu einer Intraday Abwärtsbewegung kommt.

    Größere DAX Tagesziele sind nämlich auf der Oberseite bei 5.765 und auf der Unterseite bei 5.600 auszumachen. Dieser Bereich sollte heute auch die maximale Handelsspanne umfassen.

    60 Min Chart

    Tageschart