• SMI - Kürzel: SMI - ISIN: CH0009980894
    Börse: Citi Indikation by TTMzero / Kursstand: 8.669,80 Punkte)

Tagesausblick für Donnerstag, den 28. August 2014. Dem SMI bescheinigten wir gestern einen grundlegend bullischen Unterton, gingen jedoch für einen eher ruhigen Handel aus. Die Kurse sollten sich größtenteils innerhalb der Kursspanne vom Vortag aufhalten, was im Kern auch zutraf. Nur am frühen Nachmittag ging es nochmals kurz auf ein neues Rallyhoch bei 8.689,65 Punkten, welches aber relativ schnell wieder abverkauft wurde. Am Ende stand der SMI bei 8.669,80 Punkten nahezu unverändert gegenüber dem Dienstagsschlusskurs.

Hinweis: In den Charts (erstellt mit Guidants - den SMI können Sie im Guidants Profichart selbst beobachten und analysieren) finden Sie oben links die Zeitebene sowie den Zeitraum der dargestellten Kurse.

Tageschart – SMI

SMI-Viel-hängt-von-der-Eröffnung-ab-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
SMI Daily

In der Regel hebelt ein einzelner Tag nicht gleich die Kursszenarien auf dem Tagesschart aus, so dass es nicht verwundert, dass ich auch mit der gestrigen Kursentwicklung übergeordnet weiterhin bullisch bleibe. Die zentrale Frage bleibt jedoch immer noch, ob die Käufer die Kraft für direkte neue Jahreshochs haben oder nicht. Durch die gestrige Kursberuhigung haben sich die Chancen wieder ein wenig in Richtung einer kleinen vorgeschalteten Korrektur verschoben, mehr aber nicht. Für eine größere Trendwende im SMI ist es auf der Tagesebene nötig, entsprechende Toppformationen auszubilden. Bisher ist eine solche aber noch nicht einmal in Ansätzen erkennbar.

Stundenchart – SMI

SMI-Viel-hängt-von-der-Eröffnung-ab-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2
SMI Stundenchart

Hinsichtlich der Eingangsfrage, wie neue Jahreshochs erreicht werden können, könnte der heutige Handel nicht ganz unwichtig werden. Fällt der SMI unter den 12er Durchschnitt bei 8.660 Punkte per Stundenschluss zurück, könnte das Intradaysentiment in Richtung Bären kippen und eine Korrektur zurück bis auf 8.645 und 8.625/611 Punkte müsste eingeplant werden. Steigt der SMI direkt in der Eröffnungsphase nachhaltig über 8.675 Punkte an, dürfte ein direkter Angriff auf das Rallyhoch und bis in den Bereich von 8.700 Punkten folgen. Mit neuen Hochs nimmt jedoch für die zweite Handelshälfte das Risiko einer Intradaykorrektur wieder zu.

Viel Erfolg! Ihr Rene Berteit

Chartanalyst GodmodeTrader.de