Damit liegt das KGV bei günstigen 7,5, selbst wenn im zweiten Halbjahr nichts mehr verdient werden würde. Lustigerweise haben Analysten hier für das Gesamtjahr schon deutlich weniger stehen als man jetzt geliefert hat. Die neueste Analyse von Montega beispielsweise erwartet nur einen Gewinn pro Aktie im Gesamtjahr von 0,82 EUR. Nachdem SMT Scharf nun schon das Doppelte im ersten Halbjahr verdient hat, wie geht es jetzt weiter?