Im Spät-Sommer konnte die Snowflake-Aktie über die 260,00 USD-Marke ansteigen. Dieses Kursniveau stellte in meiner letzten Chartbesprechung die prozyklische Buy-Trigger-Marke dar. Mit dem Kursziel habe ich mich dann allerdings vertan, denn bei der 300,00 USD-Marke war die Aufwärtsbewegung noch lange nicht zu Ende. Zuletzt zeigte die Snowflake-Aktie enorme relative Stärke. Doch gestern gab es nun eine deutlich bärische Tageskerze. Muss man sich nun auf fallende Kurse einstellen?

Artikel wird geladen