• Software AG - Kürzel: SOW - ISIN: DE000A2GS401
    Börse: XETRA / Kursstand: 35,780 €

Die Software-AG-Aktie durchlebte im Jahr 2020 eine wilde Achterbahnfahrt. Zunächst fiel der Titel von 35,00 EUR auf 21,60 EUR zurück, um sich dann von März bis August/September zu verdoppeln. Das Hoch, welches knapp unter der 45,00 EUR-Marke entstand, konnten die Marktteilnehmer jedoch nicht lange halten. Innerhalb weniger Wochen touchierten die Wertpapiere wieder die 30,00 EUR-Marke. Seit dem nahm die Volatilität stärker ab. Zuletzt schwankte die Aktie zwischen 38,00 EUR und 32,00 EUR. Können die Käufer demnächst ein positives Zeichen setzen?

Wochenschlusskurs über 38,00 EUR abwarten

In den letzten Tagen testeten die Marktteilnehmer die untere Begrenzungszone bei 32,00 EUR aus. Dieser Test war für die Käufer sehr erfolgreich, denn sie konnten im Wochenchart eine bullische Umkehrkerze auf das Parkett zaubern. In dieser Woche überwiegen ebenfalls die Käufe.

Im Idealfall können sich nun die Käufer weiter durchsetzen und einen Anstieg über 37,54 EUR erzwingen. Sollte ein Wochenschlusskurs über 38,00 EUR erzielt werden, dürfte ein Anstieg bis ca. 44,00 EUR erfolgen. Ein weiteres prozyklisches Kaufsignal würde nach einem Wochenschlusskurs über 44,00 EUR entstehen. In diesem Fall wäre der Weg frei bis zur runden 50,00 EUR-Marke.


Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren


SOFTWARE-AG-Kommen-demnächst-die-Bullen-auf-ihre-Kosten-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Software AG