In den letzten Wochen haben mehr oder weniger nur die Top6-Schwergewichte im Nasdaq den Index oben gehalten. Zu diesen Schwergewichten zählen Apple, Tesla, Microsoft, Amazon, Nvidia und Alphabet. Ohne diese Giganten würde der Nasdaq100-Index bereits deutlich mehr als 10 Prozent vom Allzeithoch entfernt stehen, denn sehr viele andere Werte befinden sich schon seit Monaten in einer Korrekturphase. Bei einigen könnte man bereits über einen mittelfristigen Einstieg nachdenken. Heute habe ich neben Amazon auch noch Twitter, Draftking, Coinbase und Liveperson mitgebracht.

Artikel wird geladen