TEXAS Instruments (TXN) : 28,63 $ (-7,40%)

    Aktueller Tageschart (log) seit November 2004 (1 Kerze = 1 Tag)

    Kurz-Kommentierung: Wie beschrieben, steht die Aktie von Texas Instruments heute nach dem Quartalsbericht unter Druck. Die Aktie hat den Handel schwach eröffnet und bleibt auch intraday auf niedrigem Kursniveau. Die Unterstützung bei 28,60 $ kann gehalten werden. Wird diese noch auf Schlussbasis gebrochen, drohen weitere Abgaben bis in den Bereich 27,22-27,16 $ kurzfristig. Ein Kaufsignal generiert TXN aktuell bei einem Anstieg über 31,00 $.

    Chart erstellt mit Qcharts


    SOX: TEXAS Instruments springt nach Zahlen an
    26.07. 14:34

    Texas Instruments übertrifft Markterwartungen Texas Instruments hat im abgelaufenen Quartal einen Gewinn von 628 Millionen Dollar oder 38 Cents je Aktie erzielt. 6 Cents davon wurden dank einer Steuergutschrift verbucht. Im Vorjahr hatte der Konzern 441 Millionen Dollar oder 25 Cents je Aktie erwirtschaftet. Die Umsätze stagnierten bei 3,24 Milliarden Dollar. Am Markt wurde ein Gewinn von 29 Cents je Aktie bei einem Umsatz von 3,18 Milliarden Dollar erwartet.
    Der Chipriese gab auch bekannt, seine Jahresdividende um 20 Prozent auf 12 Cents je Aktie zu erhöhen. Zudem habe der Verwaltungsrat ein Aktienrückkaufsprogramm im Umfang von bis zu 2 Milliarden Dollar abgesegnet.

    TEXAS Instruments (TXN) : 32,35 $

    Aktueller Wochenchart (log) seit August 2002 (1 Kerze = 1 Woche).

    Kurz-Kommentierung: Die TEXAS Instruments Aktie erreichte letzte Woche die parallel projezierte Oberkante des Aufwärtstrend seit August 2004. Hier hätte es zu einer ausgedehnteren Korrektur kommen können, doch kann die Aktie nach den gestern gemeldeten Quartalszahlne nachbörslich deutlich zulegen. Voraussichtlich wird sie heute über 32,00$ eröffnen, oberhalb der Aufwärtstrendoberkante und knapp unterhalb der langfristigen Pullbacklinie bei 32,95$. An dieser Pullbacklinie könnte vor einem Durchbruch eine kleine Kosilidierung starten. Steigt der Kurs über die Pullbacklinie und anschließend das Jahreshoch aus 2004 bei 33,98$, wir ein mittelfristiges Kaufsignal mit Zwischenzielen bei 42,91$ und 53,00$ generiert. Nach unten hin ist der steile Aufwärtstrend seit April bei aktuell 28,75$ der Taktgeber der Bullen. Fällt dieser sollte eine ausgedehnet Korrektur folgen, vorzugsweise in die Unterstützungszone bei 26,04 - 27,22$, wo eine Horizontalunterstützung und die exp. GDL 50 und 200 (EMA50, EMA200) verlaufen oder maximal bis an den Aufwärtstrend seit August 2004 bei 24,55$.

    Chart erstellt mit Qcharts


    TEXAS Instruments zieht nach oben durch...TEXAS Instruments (TXN) : 28,81 $ (+2,78%)

    Aktueller Wochenchart (log) seit Juni 2002 (1 Kerze = 1 Woche).

    Kurz-Kommentierung: Nach einer scharfen Korrektur bis Mitte 2004 auf die bei 17,81 $ liegende Unterstützung konnte TEXAS Instruments einen Aufwärtstrendkanal etablieren. Mit dem heute wieder festen Halbleitersektor erfolgt darin der Ausbruch über den bei 27,22 $ liegenden Widerstand, was bullisch zu werten ist. Hält die Aktie das aktuelle Niveau auch auf Schlussbasis, bietet sich innerhalb des Aufwärtstrendkanals mittelfristig weiteres Potenzial bis an die bei 33,20 $ liegende langfristige Abwärtstrendlinie. An der Trendkanal-Oberkante bei derzeit 30,70 $ kann nochmals mit einem Rücksetzer gerechnet werden. Unter 27,22 $ sollte die Aktie auf Schlussbasis jetzt nicht mehr zurück fallen, da dann eine ausgedehnte Konsolidierung bis zur Trendkanal-Unterkante bei aktuell noch 24,10 $ droht.

    Chart erstellt mit Qcharts


    TEXAS Instruments - Mittelfristig intakte Rallye
    25.05. 21:07

    TEXAS Instruments (TXN) : 27,43 $ (-0,36%)

    Aktueller Wochenchart (log) seit Juni 2002 (1 Kerze = 1 Woche).

    Diagnose: Nach einer Rallye bis Ende 2004 bildete die Aktie von Texas Instruments eine SKS-Umkehrformation aus, die bärisch getriggert wurde. Der Kurs wurde während einer starken Korrektur bis auf die Unters

    tützung bei 17,81 $ gedrückt und konnte von dort aus ab Mitte 2004 wieder einen Aufwärtstrendkanal etablieren. Innerhalb des Trendkanals stieg der Kurs in den Vorwochen wieder deutlich an und steht bei 27,22 $ an einem wichtigen Widerstand. Weiteren Widerstand bildet die Trendkanal-Oberkante bei 29,60 $, auf Unterstützung trifft der Kurs auf dem bei 23,20 $ liegenden Aufwärtstrend.

    Prognose: Ausgehend vom aktuell erreichten Widerstand ist bei derzeit überkauftem Zustand noch eine Konsolidierung der Rallye bis 26,20 $ möglich, mittelfristig bietet sich innerhalb des Trendkanals aber durchaus weiteres Potenzial in Richtung 30,00 $. Das übergeordnet bullische Setup wird erst bei einem Bruch der Aufwärtstrendlinie bei 23,20 $ qauf Schlussbasis gefährdet.

    Chart erstellt mit Qcharts