S&P 500 Index ($SPX): 1267,03 Punkte Aktueller Tageschart (log) (1 Kerze = 1 Tag) seit November 2005

    Rückblick: Nach dem S&P 500 im Bereich des Widerstands bei 1325 Punkten gescheitert war, kam es in der vergangenen Woche zum Beginn noch zu einer leichten Stabilisierung auf dem Niveau des bei 1295 Punkten liegenden mittelfristigen Aufwärtstrends. Dieser wurde dann aber am Mittwoch bei hohem Momentum nach unten durchbrochen. Der Index fiel dabei auch direkt unter die bei 1268-1266 Punkten liegende wichtige Unterstützung zurück und konnte sich hier zum Ende der Woche stabilisieren. In diesem Bereich wirken als Unterstützung verstärkend die exp. GDL 200 (rot) sowie eine innere Aufwärtstrendlinie und der gebrochene primäre Abwärtstrend.

    Charttechnischer Ausblick: Die aufkommende Dynamik der Korrektur deutet noch auf weiter nachgebende Notierungen hin. Zunächst zeigt sich der Index im Bereich der Unterstützungszone aber kurzfristig charttechnisch stark überverkauft, so dass eine baldige Gegenbewegung wahrscheinlich ist. Ein kurzfristiges Kaufsignal wird dabei generiert, wenn es zu einem Kursanstieg über das Hoch vom Freitag bei 1272 Punkten auf Schlussbasis kommt. In diesem Fall wird eine Gegenbewegung bis in den Bereich 1283-1291 Punkte möglich, bevor die Korrektur wieder aufgenommen wird. Anschließend können 1246 Punkte, später die sich der Unterstützung bei 1229 Punkten nähernde Aufwärtstrendlinie seit April 2005 erreicht werden. Ein direkter Rückfall unter das Freitagstief bei 1256 Punkten lässt hingegen einen schnellen Test der 1246 Punkte erwarten.